Staßfurt (kae). Pünktlich zum Frühlingsbeginn startet das Salzlandtheater mit einer neuen Webseite. Die Software dafür hat der Mathematikstudent Valerij Primachenko in Zusammenarbeit mit dem Theater entwickelt. Karten können somit jetzt auch online erworben werden. Wer vor dem Start der neuen Webseite www.salzlandtheater.de klickt, liest eine andere Geschichte, in welcher die beiden Herren auf dem Foto eine wichtige Rolle spielen.

Sie befinden sich nach dem Diebstahl von Theaterkarten und Webseitenmanipulationen auf der Flucht und werden am Sonntag, laut Recherchen der SOKO "salzlandtheater.de" nach 12 Uhr in Calbe, Aschersleben, Egeln und Bernburg auftauchen. Wie und wo genau man auf diese Weise zu Freikarten kommen kann, verrät die Webseite ebenfalls.

www.salzlandtheater.de