Für die Mehrzweckhalle in Unseburg hat der Förderverein für kulturelles Leben jetzt Fördermittel beantragt. Unterstützt wird der Verein dabei von der Leader-Aktionsgruppe Börde-Bode-Auen. Diese Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, den ländlichen Raum zu entwickeln und zu gestalten.

Unseburg. Der Förderverein für kulturelles Leben Unseburg e.V. engagiert sich seit Jahren in der Region. Der Verein unterstützt alle anderen örtlichen Vereine, führt aber auch eigene Projekte durch. In diesem Jahr hat der Förderverein einen Förderantrag zur Sanierung der Mehrzweckhalle in Unseburg beim Amt für Landentwicklung, Forsten und Flurneuordnung (ALFF) eingereicht. Das teilte die Verwaltung der Verbandsgemeinde jetzt der Volksstimme mit.

Mit diesem Projekt leistet der Förderverein einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität im ländlichen Raum vor allem für junge Menschen und Familien. Unterstützt wird der Förderverein durch die Lokale Aktionsgruppe Börde-Bode-Auen.

Die Lokale Aktionsgruppe Börde-Bode-Auen besteht seit 2009 und hat sich zum Ziel gesetzt, den ländlichen Raum rund um Staßfurt, Hecklingen und Egeln zu entwickeln und zu gestalten. In der Lokalen Aktionsgruppe engagieren sich Private wie auch Kommunalvertreter, die sich für die Weiterentwicklung der Region interessieren. Seit 2009 wurden insgesamt 36 Projekte eingereicht und vom Amt für Landentwicklung, Forsten und Flurneuordnung bewilligt und umgesetzt. Laut einem landesweiten Vergleich sind seit Beginn der neuen EU-Förderperiode 2008 nahezu 80 Euro pro Einwohner an EU-Fördermitteln in die Region Börde-Bode-Auen geflossen – insgesamt waren dies rund 1,6 Millionen Euro. Die Region Börde-Bode-Auen steht damit weit an der Spitze zu den anderen 22 Lokalen Aktionsgruppen in Sachsen-Anhalt. Diese Zahl belegt unter anderem, dass mit der Arbeit der Lokalen Aktionsgruppe ein wesentlicher Beitrag zur Erhaltung und Schaffung von Arbeitsplätzen innerhalb der lokalen Wirtschaft in der Region geleistet werden konnte.

Die Lokale Aktionsgruppe Börde-Bode-Auen versucht mit folgenden Themen die Region zu stärken: Um-, Neu- und Weiternutzung ehemals landwirtschaftlicher Gebäude, Verbesserung der innerörtlichen Verkehrsinfrastruktur, Verbesserung der Kinder- und Familienfreundlichkeit, Verbesserung der Freizeitangebote für junge Menschen.

So ist die Lokale Aktionsgruppe Börde-Bode-Auen immer auf der Suche nach neuen Projekten und Mitstreitern. Private wie auch Vereine oder Stiftungen können sich mit Projekten bei der Lokalen Aktionsgruppe bewerben. Weitere Informationen gibt es im Internet.

www.leader-bördebodeauen.de