Cochstedt ( thö ). Mit angenehmen Temperaturen empfahl sich der 1. Mai in Cochstedt. Der dortige Sportverein organisierte einen Familiennachmittag. Vereinschef Wolfgang Weißbart zeigte sich mit dem Wetter und der Zahl der Besucher zufrieden.

Im zweiten Jahr ergriffen die Sportler die Initiative, sagte er. " Wir haben uns den Familiennachmittag ausgedacht, weil sonst im Ort zum 1. Mai nichts mehr los war ", erklärte er. Und damit die Bürger nicht allein zu Hause sitzen müssen, organisierten die Sportler ein gelungenes Fest.

Am Nachmittag rückten die Kameraden des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Cochstedt an. Die musizierenden Feuerwehrleute gaben ein Platzkonzert für die Besucher unter dem Sonnendach. Die Aufmerksamkeit der Cochstedter war den Feuerwehrleuten dabei gewiss. Viel Beifall erhielten sie für ihre musikalischen Einlagen. Auch sonst mussten die Gäste nicht auf Musik verzichten. Ein DJ sorgte für den richtigen Unterhaltungssound.

Damit sich die Eltern so richtig entspannen konnten, hatten die Sportler ein Programm für die Kinder vorbereitet. Steffen Schwarz und Normen Trunte sorgten auf dem Sportplatz für die richtige Unterhaltung der kleinen Gäste. Sie veranstalteten Wettspiele für die Kinder. Besonders Spaß machte den Kleinen das gemeinsame Tauziehen.

Ballspiele kamen aber ebenso gut an. " Wir bieten die Beschäftigung für die Kinder an, damit sich die Eltern einen schönen Nachmittag machen können ", erklärte der Vereinschef.

Die warmen Sonnenstrahlen genossen die Besucher bei Kaffee und Kuchen sowie einigen alkoholischen Getränken. Bis in die Abendstunden hinein saßen die Cochstedter an ihrem Sportplatz zusammen.

166 Mitglieder zählt der Sportverein aktuell. Zahlreiche Sportarten betreiben die Cochstedter hier. Vom Radball über Fußball bis hin zur Gymnastik, schilderte Wolfgang Weißbart das umfangreiche Angebot.

Der Sportverein Cochstedt feiert außerdem in diesem Jahr noch sein 80. Gründungsjahr. Im Sommer wird der runde Geburtstag ganz groß gefeiert, kündigte der Vereinschef an. Die Vorbereitung für die Vereinsfeier hätten bereits begonnen, freute er sich bereits auf den Höhepunkt des Sportvereins in diesem Jahr.