Neundorf / Rathmannsdorf ( rk / fr ). Der Ortsteil Neundorf wird sich am kommenden Sonnabend, dem 24. April in der Zeit vin 9 bis 11 Uhr am Frühjahrsputz in der Stadt Staßfurt beteiligen. Das kündigte Ortsbürgermeister Burkhard Hennicke ( CDU ) in der jüngsten Ortschaftsratssitzung an.

Er appellierte an die Bürger, bei dieser Aktion mit zu machen. Der Ortschef will dafür auch die Vereine des Dorfes um Unterstützung bitten. Der Treffpunkt für alle, die an diesem Tag mit anpacken wollen, sei der Turnplatz an der Freilichtbühne in Neundorf.

" Die Stadt stellt die Handschuhe und Säcke zur Verfügung ", sagte Hennicke.

Ex-Bürgermeister Michael Stegmann schlug Hennicke vor, die Leute auf dem Friedhof und dem Sportplatz für Ordnung und Sauberkeit sorgen zu lassen.

Einen weiteren Einsatzort nannte der Ortsbürgermeister bereits in der vergangenen Woche : eine wilde Mülldeponie gegenüber vom alten Stellwerk B 6. " Dort türmen sich die Müllberge. Es wird immer mehr hingekippt. Das ist eine Gefahr für spielende Kinder ", sagte Hennicke und bat die Stadtverwaltung um Unterstützung.

" Wir sehen uns das an und nehmen das auf ", versprach Oberbürgermeister René Zok ( parteilos ). Zuständig für die Beseitigung der wilden Müllverkippungen sei allerdings das Umweltamt des Landkreises in Aschersleben.

Hennicke wünscht sich, dass der Abfallwirtschaftsbetrieb in Aschersleben im Ortsteil Neundorf alle 14 Tage einen Container für die Grüngutsammlung aufstellt.

Dann sollte aber immer sinnvoll damit umgegangen werden, mahnte der Oberbürgermeister. Denn oftmals werdevon einigen Bürgern jeglicher Müll dort abgeladen, so dass die Kommune dann für die Beräumung bezahlen müsse.

Vereine kümmern sich das ganze Jahr über

In Rathmannsdorf fragte Ortsbürgermeister Klaus Magenheimer ( Linke ) in die Runde der Ortschafträte, von denen drei auch Vereine und die Feuerwehr vertreten, ob Interesse am offiziellen Frühjahrsputztag in der Stadt Staßfurt besteht.

Die Vereine und die Feuerwehr kümmern sich generell um Sauberkeit und Ordnung in der unmittelbaren Umgebung ihrer Vereinsstätten und des Feuerwehrhauses.