Das Bürgerinteresse am Thema Verkehr und Entwicklung der Infrastruktur ist ungebrochen. Beinah 100 Gäste waren gestern Abend zum Volkstimme-Forum in das Staßfurter Theatercafé gekommen, um mit Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Karl-Heinz Daehre ( 3. v. r. ), Oberbürgermeister René Zok, dem stellvertretenden Landrat Ulrich Reder und Volksstimme-Lokalchef René Kiel ( links ) zu diskutieren. Unter den Gästen waren zahlreiche Ortschafträte und Mitglieder diverser Bürgerinitiativen, die ihre Anliegen zum Thema Ortsumgehungen und Tempolimits vortrugen. So informierte sich auch Fred Hänsel ( 3. v. l. ) über den aktuellen Stand zur Ortsumgehung Neundorf. Interessiert lauschten auch Hartmut Rüger von der Bürgerinitiative Ortsumgehung Brumby ( 2. v. l. ), Förderstedts Ortsbürgermeister Peter Rotter ( 2. v. r ) und Onri Schieke ( rechts ) Daehres Ausführungen dazu. Eine erfreuliche Nachricht konnten die Staßfurter noch mitnehmen : Die beiden desolaten Bodebrücken sollen noch in diesem Jahr, eher als geplant, in Anriff genommen werden. Über weitere Themen wie die Ortsumgehung Schneidlingen, auch welche Wünsche der Bürger nicht erfüllt werden können, darüber berichten wir morgen ausführlich. Foto : K. Aertel