Bernburg ( fm ). Tief ins Mittelalter geht es vom 30. April bis 2. Mai in Bernburg. Auf dem Schloss der Kreisstadt erwartet den Besucher, wie es in der Ankündigung des Veranstalters heißt, mit dem 15. Ritterturnier eine " zauberhafte Reise in eine der faszinierendsten Epochen der europäischen Geschichte ".

Durchschreitet der Besucher den Eingang, sieht er sich dem regen Markttreiben einer vergangenen Zeit gegenüber.

In der Nacht zum 1. Mai lodert ein großes Feuer in den Schlossmauern, um deren Flammen Hexen und Teufel tanzen. In diesem Jahr wird wieder die schönste und originellste Hexe der Walpurgisnacht gewählt. Anziehungspunkt auch in diesem Jahr dürfte wieder das Ritterturnier von " Wenzels – Ritterschaft" sein. Auch an Musikanten fehlt es nicht. Es erklingen historische Instrumente wie Sackpfeifen, Schalmeien, Hörner, Flöten, Fiedel, Radleier und Trummeln.

In urwüchsiger Gewandung werden durch die Gruppen " Los Dilettantos" und " Heidenlärm" alte Tänze und Balladen dargeboten. Weitgereiste Gaukler und jonglierende Narren wollen das Publikum in Staunen versetzen.

Hat sich der Zeitreisende dann satt gesehen, kann er sich satt essen. Garküchen und Tavernen laden zum Verweilen und Schlemmen ein, bei Ritterbier und Met, Kuchen und Zuckerwerk, bei Braten und Fladen, Knoblauchbrot und Schwein am Spieß oder erlesenen Früchten.

Die Volksstimme verlost heute ab Punkt 16 Uhr ( bis 16. 10 Uhr ) fünf mal zwei Freikarten für einen Tag der freien Wahl. Die ersten fünf Anrufer gewinnen, Tel : ( 03928 ) 48 68 33.