Staßfurt. Dass Staßfurt Heimatstadt eines renommierten Zirkusunternehmens ist und die Staßfurter den Zirkus mögen, muss sich bis nach Mannheim herumgesprochen haben. Denn von dort kommt der Circus Constanze Busch, der vom 12. bis 14. März in der Bodestadt gastieren wird.

Die Liste seiner Artisten liest sich international. Sie reicht von Simon Balbor, den " Pferdeflüsterer " aus Österreich über Miss Adriana, der " Königin der Lüfte " aus der Schweiz, führt über Tierdompteur Ben Berdino aus Belgien bis hin zu Tatjana Kravalenko aus Moskau mit ihren Jonglagen.

Francesco Da Capo zeigt einen Handstand auf acht Meter hoch gestapelten Stühlen. Zudem wird sich der 24-Jährige auch als Dompteur in die Gesellschaft sibirischer Tiger wagen.

Die Bojes jonglieren mit Tellern, solange sie reichen ... Und natürlich gibt es mit Clown Arthur aus Holland jemanden, der dem Publikum mit Lachen die beste Medizin verabreicht.

Die Staßfurter sind ein fachkundiges Publikum. Das werden sicher auch die Artisten von Circus Constanze Busch zu spüren bekommen in ihrem 800 Plätze fassenden Vier-Mast-Chapiteau. Das Zelt wird aufgeschlagen am Neumarkt.

Die Vorstellungen laufen am Freitag, dem 12. März und am Sonnabend, 13. März jeweils 15. 30 Uhr und 19 Uhr, sowie am Sonntag, 14. März, 15 Uhr.