Egeln. Es ist schon ein Weile her, dass Olaf Stellmäcke in Egeln auf der Bühne stand. Das letzte Mal liegt ungefähr 27 Jahre zurück und war bei seinem Abiball 1983 an der ehemaligen EOS, wie er selber sagt. Am Wochenende kehrte er wieder dort hin zurück und gab ein Konzert im Kellertheater der Wasserburg. " Ich freue mich, wieder einmal hier zu sein ", begrüßte Stellmäcke die Besucher auf der Burg. Und wie viele Fans der Liedermacher in Egeln und Umgebung hat, zeigte sich schon im Vorverkauf für dieses Konzert, das im Rahmen des Kulturprojektes der Stadt Egeln stattfand. Nach nur wenigen Tagen waren alle Karten verkauft.

Im Publikum saßen viele Groß Börnecker, denn schließlich ist Stellmäcke dort aufgewachsen, zur Schule gegangen und hat dort auch seine Jugend verbracht. Unter den Gästen viele seiner ehemaligen Lehrer aus der Grundschulzeit und Lehrer, die ihm bis zum Abitur begleitet haben. Aber auch viele ehemalige Klassenkameraden waren gekommen. Olaf Stellmäcke konnte also bei seinem Auftritt in viele bekannte Gesichter blicken.

Blumen von der

Grundschullehrerin

Heute lebt Olaf Stellmäcke im Erzgebirge. " Ich habe euch vor meinem Konzerte schon einmal einen Vorboten geschickt : den Winter ", scherzte Stellmäcke, bevor er mit seinem Konzert begann. Mit Liedern über seine Schuhe, von seinem Onkel Richard und dem Titel " Wahlsonntag " hatte Stellmäcke ganz schnell die Zuhörer in seinen Bann gezogen. Mit jedem Lied wurde der Applaus größer und lauter. Kaum jemand konnte noch still auf seinem Stuhl sitzen. Schon nach einiger Zeit begannen die ersten, den Takt mit den Füßen mitzuschlagen.

Stellmäcke schreibt Lieder und Chansons die man sehen kann, das ist Ohrenkino voller Musikalität und poetischer Bilder. Er besingt mit pointiertem Witz und Melancholie den Zustand der Welt und wechselt spielend zwischen Gitarre und Konzertina. Begleitet wurde Stellmäcke an diesem Abend von einem hervorragenden Multiinstrumentalisten : Michael Meikel Müller. Müller spielt Gitarren, Bass, Schlagzeug und singt – am liebsten alles gleichzeitig. Ein Duo, das wirklich gut zusammen passt. Und wer hätte das gedacht : Stellmäckes aktuelle CD " Augenlieder " wurde von der Jury der Liederbestenliste zur CD des Monats März 2009 gewählt.

Zum Ende des Konzertes gab es von Olaf Stellmäckes Grundschullehrerin Sigrid Jahn einen Blumenstrauß. Dabei sagte sie : " Mach weiter so Olaf, schön dass doch noch was ordentliches aus dir geworden ist. "