Schönebeck / Hohenerxleben. Einen bunten Strauß an hochkarätigen Veranstaltungen halten die kommenden Tage bereit.

Die heitere Seite der spanischen Musik wartet auf die Gäste von " Viva Espana " am Freitag, 19. März, 19. 30 Uhr im Dr .-Tolberg-Saal in Schönebeck-Bad Salzelmen. Es musiziert die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie, Solisten sind Anne-Marie Seager ( Mezzosopran ), Friederike von Krosigk ( Konzertkastagnetten ), Farhad Billimoria und Natalia Oreschkow ( beide Violine ). Versprochen wird spanisches Kolorit mit einem schwungvollen Fandango sowie temperamentvolle Arien.

Mit Friederike von Krosigk wirkt eine Künstlerin aus dem Salzlandkreis mit, die die spanische Musik durch ihr Kastagnettenspiel auf Schloss Hohenerxleben beheimatet hat. In einer Mitteilung zum Konzert heißt es : Ihr Spiel verzaubert durch den schwingenden Rhythmus, die musikalisch gestalteten Phrasen und das melodische Singen, das sie ihren Hölzern entlockt.

Zu Gehör gebracht wird unter anderem Joaquin Turinas " La oracion del torero " – das innige Gebet eines Toreros kurz vor dem Stierkampf. Rasant klingt das Geigenstück des Spaniers Pablo de Sarasate ( 1844 - 1908 ), geschrieben für zwei Violinen und Orchester.

Am Sonntag, 21. März, 11 Uhr, wird im 2. Familienkonzert der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie eines der bekanntesten Werke des französischen Komponisten Camilie Saint-Saens " Karneval der Tiere " erklingen. Als Sprecher dieser heiteren Geschichte aus dem Tierreich ist Ingo Hetsch zu erleben. Gäste an diesem Sonntagvormittag sind vier junge Schüler der Komponistenklasse Sachsen-Anhalt, die mit ihren musikalischen Werken dieses Konzert für die ganze Familie abrunden wollen. Zu hören sind " Das Faultier " von Johann Körbl, " Loup Garou " von Gregor König, " Nicrophori " von Enrico Gerstmann sowie " Die Frösche " von Johann Friedrich Röpke.

Dieses Programm konnten Musikliebhaber bereits im Januar bei Aufführungen im " Salzlandtheater " Staßfurt, im " Bestehornhaus " in Aschersleben und bei einem Schülerkonzert im Schönebecker " Dr .-Tolberg-Saal " erleben.

Am Montag, 22. März, 19. 30 Uhr werden bei der 3. Philharmonischen Kammermusik Musiker der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie als Solisten zu erleben sein. In Begleitung der Pianistin Irina Lackmann werden Chavdar Kunchev ( Violine ), Ryszard Jerzykiewicz ( Oboe ) und Natalia Oreschkow ( Violine ) Werke von Aleksander Raichev, Eugene Bozza und Ludwig van Beethoven vortragen. " Ein überaus anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm ", versichert Hans-Jörg Simon vom Schönebecker Orchersterbüro. Hier gibt es eventuell noch Eintrittskarten, Nachfragen unter Tel .: ( 03928 ) 40 05 97, Restkarten an der Tages- oder Abendkasse.

Und noch ein Tipp : Das Schloss Hohenerxleben lädt in dieser Woche dazu ein, den Orient zu erleben. Am morgigen Donnerstag, 20 Uhr, gibt es ein Salongespräch über Persien. Am Freitag, 17 Uhr, wird ein Orientalisches Märchentheater aufgeführt und am Sonnabend, 19 Uhr erklingt ein persisches Neujahrskonzert. Weitere Infos unter Telefon ( 03925 ) 98 90 0.