Staßfurt ( rk ). Wer kennt sie nicht, die lange Lügennase von Pinocchio. Am Freitag, dem 26. März schaut sie hinter den Vorhängen des Salzlandtheaters in Staßfurt hervor.

Das Gastspiel des Theaters für Kinder aus Mecklenburg-Vorpommern beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt kostet auf allen Plätzen 6 Euro pro Person, teilten die Veranstalter mit.

Sie laden alle kleinen und großen Fans von Pinocchio ein, sich von einem der schönsten Märchen – Carlo Collodis Meisterwerk – im wunderschönen Ambiente der Staßfurter Theater-Kulisse verzaubern zu lassen.

Gespielt wird mit handgeschnitzten Hand- und Stabpuppen mit einer Größe von bis zu einem Meter. Die Geschichte eignet sich für Schule und Kindergarten gleichermaßen.

Der alte Uhrmachermeister Gepetto geht eines Tages in den Wald und findet ein altes Stück Pinienholz. Daraus schnitzt er eine Puppe und gibt ihr den Namen Pinocchio. Weil Gepetto stets ein guter Mensch ist, kommt eines nachts eine gute Fee und schenkt ihm das Leben, und von nun an geht bei Gepetto alles drunter und drüber. Als Pinocchio in die Schule gehen soll, trifft er Mister Jon und Giddi ( Fuchs und Kater ). Die beiden überreden Pinocchio, sie zu begleiten, da sie ihn berühmt machen wollen.
Und so nimmt die Geschichte ihren Lauf.