Die Katze von Dennis Krause ist in der Nacht zum Sonnabend in der Kirchstraße in Staßfurt aus dem zweiten Stock gesprungen und seit diesem Zeitpunkt spurlos verschwunden. Das Tier ist ein Dreivierteljahr alt, schwarz-weiß und hat einen großen schwarzen Fleck auf dem Kopf. Er sieht aus wie eine Mütze. Dennis Krause bittet diejenigen, die die Katze gesehen oder bei sich aufgenommen haben, sich bei ihm unter der Telefonnummer ( 0 17 3 ) 6064177 zu melden. ( rk ).

***

Klaus Stein aus Staßfurt zeigte sich am Lesertelefon gestern ganz begeistert vom Musikanten-Dampfer im Salzlandcenter. " Wir konnten sehr publikumsnahe Interpreten erleben ", so der Senior. Die Veranstaltung im vollen Saal habe einmal mehr gezeigt, wie wichtig auch diese Einrichtung neben dem Salzlandtheater für das kulturelle Leben in Staßfurt sei. Das gleiche gelte für das Erlebnisbad, wo am Tag zuvor etwa 50 Schulkinder ihren Schwimmunterricht nehmen konnten, so Klaus Stein. ( fr )

***

" Der Winter hat uns voll im Griff. Doch leider ist der Straßendienst nicht voll in der Lage, jedem Bewohner von Staßfurt zu helfen ", meint Günther Pätz. " Oder ", so fragt er " muss der Winterdienst nicht alle Straßen in der Stadt vom Schnee einigermaßen befreien ?" In seinem U in der Straße der Völkerfreundschaft 49 bis 55 im Wohngebiet Nord fahre in der schneefreien Zeit keine Straßenkehrmaschine. Die Straße werde vom Hausmeister gereinigt. Im Winter schafft er es mit seinem kleinen Gerät allerdings nicht, die Straße vom Schnee zu befreien. Pätz : " Wer in unserem Bereich seinen Pkw benutzen muss, kann froh sein, wenn er auf der inzwischen zu Eis gewordenen Fläche wieder weg fahren kann. " Der Volksstimme-Leser würde sich freuen, wenn der Straßenwinterdienst auch mal in seine Straße käme.

( rk )