Schöneck / Staßfurt / Bernburg / Aschersleben ( aa ). In fast allen Kulturen markieren Riten die Schwelle zum Erwachsenwerden. Während dazu bei Naturvölkern Mutproben oder das Beweisen von Jagdfähigkeiten zählen, wird in unseren Breitengraden der Übergang vom Kind- zum Erwachsenensein in einem feierlichen Rahmen begangen. In unterschiedlichen Weisen werden konfessionslose und konfessionsgebundene Jugendliche in den vor ihnen neuen Lebensabschnitt aufgenommen.

Jugendweihen mit Feierstunde

Die Vorbereitungen für die Jugendweihen im Salzlandkreis sind schon in vollem Gange. " Es ist einfach eine schöne Tradition. Ein wichtiger Haltepunkt für die Jugendlichen ", findet Margitta Fleischer, Leiterin der Geschäftsstelle Magdeburg und der Kontaktstelle Schönebeck der Interessenvereinigung Jugendweihe. Denn zwischen Grundschule und Schulabschluss liegen meist viele Jahre.

Bereits 165 Anmeldungen sind bei ihr aus dem Raum Schönebeck eingegangen. Bianka Luther, Mitarbeiterin in der Interessenvereinigung und für den Großraum Staßfurt verantwortlich, kann ebenfalls über großen Zuspruch berichten : " Über die Hälfte der Achtklässler wollen Jugendweihe feiern. " 150 Anmeldungen gibt es aus Staßfurt, in Bernburg sind es 220, in Aschersleben 170. Meistens sind es konfessionslose Jugendliche, die sich zur Jugendweihe melden. Doch auch Schüler mit religiösen Bindungen haben sich schon für die Jugendweihe entschieden, weiß Margitta Fleischer.

Bevor es zur Feierstunde kommt, bietet die Interessenvereinigung eine offene Jugendarbeit an, in der alle Jugendlichen mitmachen können. Foto-Workshops, Besuch eines Gerichts, Schminken und Kosmetik, Tagesausflüge und Reisen gehören zu den Angeboten.

Margitta Fleischer ist es wichtig, dass das Angebot besteht und auch darüber zu informieren. " Wir bieten, meistens auf Wunsch der Eltern, einen Informationsabend mit dem Thema ‘ Jugendweihe, wozu ?‘ ", berichtet sie. Der nächste steht am 17. März im Carl-Hermann-Gymnasium in Schönebeck an. Zudem findet traditionell die Jugendweihe-Messe in Aschersleben am 20. Februar zwischen 14 und 17 Uhr im Bestehornhaus statt. " Da gibt es Tipps und Trends zur Jugendweihe. Wir haben ein Styling-Team vor Ort, das in Sachen Mode, Kosmetik und Frisuren berät. Eine Modenschau findet statt, und auch festliches Eindecken einer Tafel wird präsentiert ", verrät Bianka Luther.

Zum Programm-Ablauf der Feierstunde kann bisher keine konkrete Aussage gemacht werden. " Das Staßfurter Jugendblasorchester wird spielen. Ansonsten ist noch vieles offen. Wir versuchen, in unserer Programmgestaltung aktuell zu bleiben und nehmen Feedbacks nach Veranstaltungen wie auch Vorschläge der Eltern vor der Feierstunde auf ", erklärt Bianka Luther.

Für eine Anmeldung zur diesjährigen Jugendweihe ist es noch nicht zu spät. Feierstunden finden am 22. und 29. Mai in Schönebeck im Tolberg-Saal, in Staßfurt am 8. und 29. Mai im Salzlandtheater, in Bernburg am 15. und 29. Mai im Carl-Maria-von-Weber-Theater, in Aschersleben am 15. und 22. Mai im Bestehornhaus sowie in Ballenstedt am 8. Mai im Schloßtheater statt. Bei Interesse in der Region Schönebeck ist Margitta Fleischer immer donnerstags in Schönebeck im Jugendclub Piranha anzutreffen oder unter der Telefon ( 0391 ) 7 33 70 71 erreichbar. Für den Raum Staßfurt / Bernburg ist Bianka Luther unter ( 03925 ) 32 77 79 zu erreichen.

Konfirmation : Pendant zur Jugendweihe

Die Konfirmation ist das evangelische Pendant zur Jugendweihe. " Da viele Menschen im Kindesalter getauft wurden, ist die Konfirmation dafür gedacht, dass sie vor der Gemeinde selbstständig ihren Glauben bestätigen ", erklärt Pfarrer Johannes Beyer die Tradition. Vor der Konfirmation besuchen die Jugendlichen den Konfirmationsunterricht. " Obwohl es nicht wirklich ein Unterricht ist ", sagt Johannes Beyer. " Eher eine Zeit, die man gemeinsam verbringt, in der wir versuchen wollen, den Jugendlichen die Möglichkeit zu einem selbständigen Glauben zu gelangen ", erklärt der Pfarrer.

Fragen des Lebens und Glaubens, vor allem auf die heutige Zeit bezogen, können besprochen werden und eine Hilfe für das Leben geben. Die Konfirmandenzeit beginnt in der siebten Klasse und dauert etwa eineinhalb Jahre, in denen die Konfirmanden. In dieser Zeit werden die Teilnehmer in das Gemeindeleben eingeführt.

In diesem Jahr werden sich mehr als 25 Jugendliche in Schönebeck, Welsleben und Eggersdorf konfirmieren lassen. Der festliche Gottesdienst, an dem die Konfirmanden traditionell schwarz-weiße Kleidung tragen, wird am Pfingstsonntag begangen.

Teilnahme gilt als Bestätigung

Nach Einzug der Teilnehmer segnet der Pfarrer jeden einzelnen und spricht einen von den Jugendlichen selbst gewählten Bibelspruch. " Die Bestätigung des Glaubens muss hierbei nicht verbal vom Konfirmanten geäußert werden. Beyer : " Die Teilnahme an der Konfirmation gilt als selbständige Bestätigung. "