Staßfurt-Hohenerxleben

( fm ). Zum Neujahrskonzert lädt auch die Stiftung am Schloss Hohenerxleben ein. Zu Gast ist das Magdeburger Rossini-Quartett, das gemeinsam mit Gastgeberin und Kastagnettenvirtuosin Friederike von Krosigk und dem am Schloss ansässigen persischen Musiker Vahid Shahidifar das Neue Jahr musikalisch einläutet. Auch Chorgesang wird zu erleben sein. Termin ist Sonntag, 10. Januar, um 10. 30 Uhr im Weißen Saal des Schlosses.

Das Rossini-Quartett feierte im vergangenen Jahr sein großes 20-jähriges Jubiläum und blickt auf vielfältige und überaus erfolgreiche Konzertjahre zurück. Die Musiker der Philharmonie Magdeburg fanden sich zusammen, um die selten aufgeführten Rossini-Quartette in ungewöhnlicher Besetzung zu Gehör zu bringen : Zwei Geigen, Violoncello und Kontrabass war fortan die feste Formation mit der man das stets gut gelaunte Streichquartett in der Region um Magdeburg herum erleben durfte. Am Sonntag erfreuen sie ihr Publikum auch mit einem der besagten Rossini-Quartette, aber auch mit Mozart und einem ungarischen Czardas. Dazu gibt es spanische und persische Kompositionen. Anmeldung : ( 03925 ) 98 90 20.