Seine diesjährige Lokalschau führte der Kleintierzuchtverein am Wochenende in Egeln-Nord durch. Mit 505 ausgestellten Tieren waren die Platzkapazitäten im Dorfgemeinschaftshaus erschöpft. Die Mitglieder des Zuchtvereins räumten in diesem Jahr mit ihren Tieren wieder viele Preise ab. Auch einen Termin für die nächste Schau gibt es schon. Diese findet im August in Etgersleben statt.

Egeln-Nord. Trotz der Wetterlage war die Lokalschau des Kleintierzuchtvereins Egeln-Nord am Wochenende gut besucht. Ausstellungsleiter Helmut Wiesner und der Vereinsvorsitzende Peter Graf zeigten sich sehr zufrieden. Sogar aus Erfurt reisten die Freunde des Geflügels und der Kaninchen an.

Und den Besuchern wurde wieder allerhand geboten. Mit 505 ausgestellten Tieren waren die Platzkapazitäten im Dorfgemeinschaftshaus vollkommen erschöpft. Ausgestellt waren 152 Kaninchen in 22 Rassen, 215 Tauben, 124 Hühner und Zwerghühner, sechs Gänse und 13 Enten.

35 Aussteller stellten ihre Kaninchen aus. Darunter sieben Kinder und Jugendliche. 33 Züchter präsentierten ihr Geflügel. Sechs von ihnen gehören zu den Kindern und Jugendlichen. " Vor allem die Jugend räumte in diesem Jahr wieder viele Preise ab. Der Nachwuchs ist bei uns sehr erfolgreich ", sagte Peter Graf voller Stolz.

Der Kleintierzuchtverein ist insgesamt sehr erfolgreich. Bei der Europameisterschaft in Nitra im vergangenen Jahr gingen 17 Titel an die Vereinsmitglieder. Allein drei Mal nahmen sie den Titel Europameister mit nach Hause.

• Der Kreisverbandsehrenpreis geht an Klaus Luther aus Eickendorf mit Kleinsilber schwarz.

• Zwölf Mal wurde bei den Kaninchen die Note vorzüglich vergeben. Das höchstbewertete Tier bekam 97, 5 Punkte und gehört Ulrich Freitag aus Dodendorf ( Kleinchinchilla ).

• Rund 40 Prozent der ausgestellten Kaninchen bekamen die Note hervorragend.

• Bei den Hühnern wurden die Wyandotten weiß von David Liegel aus Cochstedt mit der Note vorzüglich ausgezeichnet.

• Mit hervorragend wurden ausgezeichnet : Burkard Scheller aus Cochstedt ( Warzenenten weiß ), Gabriele Graf aus Egeln ( Brahma hell ), zwei Mal Paul Graf aus Egeln ( Bantam schwarz ), Roland und Heide Ehrhart aus Etgersleben ( Zwerg-Wyandotten schwarz ), Dieter Graf aus Merseburg ( Zwerg-Wyandotten gelb-columbia ), zwei Mal Philipp Apel aus Etgersleben ( Zwerg-Rhodeländer rot ), Gunnar Apel aus Etgersleben ( Zwerg-Rhodeländer mit Rosenkamm rot ), Frank Kühner aus Etgersleben ( Zwerg-Dresdner goldbraun ).

• Bei den Tauben wurde die Note vorzüglich vergeben an : zwei Mal Peter Graf aus Egeln ( Coburger Lerche silber ohne Binden ), Manfred Seilz aus Westeregeln ( Deutsche Modeneser Schietti blau ohne Binden ), Bernd Hermann aus Cochstedt ( Steinheimer Bagdetten schwarzgescheckt ).

• Mit der Note hervorragend wurden ausgezeichnet : Steffen Spangenberg aus Westeregeln ( Luchstaube blau mit weißen Binden ), Steffen Harzer aus Westeregeln ( Giant Himer gelbfahlgehämmert ), Holger Schäfer aus Egeln ( Show Racer gelbfahl-gehämmert ), Rolf Soldin aus Cochstedt ( Deutsche Schautaube weiß ), Harry Robra aus Westeregeln ( Kingtaube blau mit schwarzen Binden ), Walter Glockmann aus Westeregeln ( Modena Schietti blau bronzeghämmert ), Bernd Hermann aus Cochstedt ( Indianer schwarz ), Roland Ehrhart aus Etgersleben ( Altenburger Trommeltauben blau mit schwarzen Binden ) Paul Graf aus Egeln ( Deutsche Langschnäblige Tümmler weiß ).