Aus bisher noch ungeklärter Ursache geriet gestern ein Auto im Athenslebener Weg in Staßfurt in Brand. Der Fahrer, ein junger Mann aus dem Landkreis Börde, konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Das Auto aber brannte fast vollständig aus. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr waren im Einsatz und löschten das Feuer. Während der Arbeiten war der Athenslebener Weg durch die Rettungskräfte der Feuerwehr und der Polizei gesperrt. Die Polizei vermutet nach ersten Ermittlungen, dass ein technischer Defekt im Fahrzeug Ursache für das Feuer war. Die Untersuchungen laufen noch. Foto : Daniel Wrüske