Etgersleben. Am Freitag war es wie verhext. Kaum öffneten sich die ersten Stände des Weihnachtswichtelmarktes in Etgersleben, der vom Elternrat und der Kita " Rappelkiste " organisiert wurde, begann es zu regnen. Dabei wollten die Kinder der Kita mit ihrem Programm so richtig auf die Weihnachtszeit einstimmen. Aber dazu gehört ja wohl Schnee und kein Regen. Doch die Rappelkisten-Kinder ließen sich nicht unterkriegen, setzten ihre Kapuzen auf und trällerten fröhlich unter einem geschmückten Weihnachtsbaum ihre Weihnachtslieder und sagten einstudierte Gedichte auf. Und mit etwas Fantasie wurde der Regen weniger.

Nach dem Programm gab es eine heiße Feuershow mit El Sharkan und André. Und wem dann noch immer nicht warm genug war, konnte sich bei gratis Kaffee und Kakao der Firma Röstfein von Innen wärmen. Dafür sorgte der Geschäftsführer Jens-Eike König. Aber auch Glühwein, Tee, Grillwurst, Steak und süße Leckerein kamen bei den zahlreichen Besuchern gut an. Was der Elternrat gemeinsam mit der Kita da auf die Beine gestellt hatte, konnte sich wirklich sehen lassen. " Wir möchten uns bei allen Eltern bedanken, die eine Fülle an Aufgaben und Organisation übernommen haben. Ein Dank geht aber auch an alle anderen fleißigen Helfer, insbesondere der Feuerwehr und dem Frauentreff ", sagte Uta Vollrath, Leiterin der Kita Rappelkiste.

Auch an den Ständen gab es allerhand zu entdecken. So wurde zum Beispiel selbst gemachte Weihnachtsdekoration am Stand der Kita verkauft. Aber eines ist allen klar, dieser Weihnachtswichtelmarkt soll in Etgersleben zu einer Tradition werden, auch bei Regen.