Heute beginnt die bundesweite Aktionswoche " Deutschland liest – Treffpunkt Bibliothek ". Über das Projekt und die Staßfurter Veranstaltungen sprach Volksstimme-Redakteur Daniel Wrüske mit Barbara Hirt, Leiterin der Stadt- und Regionalbibliothek Gotthold Ephraim Lessing in Staßfurt.

Volksstimme : Zum zweiten Mal startet heute die Aktionswoche " Deutschland liest – Treffpunkt Bibliothek ". Sie dauert bis zum 13. November. Was ist das Anliegen dieser Tage ?

Barbara Hirt : In dieser Woche präsentieren sich bundesweit alle Bibliothekseinrichtungen, egal ob wissenschaftlich, kirchlich oder öffentlich, als Partner für Lesen, Informations- und Medienkompetenz sowie Weiterbildung.

Volksstimme : An wen richten sich die Tage ?

Hirt : Angesprochen sind natürlich zuerst die Kinder. Kinder, die gerne lesen, haben eben auch Erfolg in der Schule. Lesen macht Spaß und stößt Tore auf, damit sich die Phantasie der Kinder entfalten kann. Lesen ist aber auch wie kein anderes Mittel geeignet, Nachteile von Kindern aus bildungsärmeren Schichten wettzumachen.

Deshalb sind auch die Erwachsenen gefragt, vor allem die Eltern von Kindern. Sie sind die wichtigsten Vorbilder ihrer Kinder und haben selbst den größten Einfluss darauf, wie sehr sich ihre Kinder für Bücher interessieren.

Vorlesen

von Anfang an und klein auf ist daher enorm wichtig, auch für die Entwicklung der Kinder. Ist die Lust am Lesen erst einmal geweckt, dann entwickelt sich auch die Freude am Lesen automatisch. Lesen ist wichtig. Lesen fördert das selbständige Denken. Deshalb engagieren wir uns auch so und nicht nur in dieser Woche, denn wir möchten viele kleine Leser erreichen.

Volksstimme : Dafür sind die Mitarbeiter der Bibliothek viel in Kindertagesstätten und Schulen unterwegs, lesen und stellen Bücher vor. Oder es gibt Aktionen in der Bibliothek im Jugend- und Bürgerhaus. Was erwartet die Kinder bei der Aktionswoche " Deutschland liest – Treffpunkt Bibliothek "?

Hirt : Kinder, die in der Zeit von heute bis zum 11. November unsere Kinderbibliothek besuchen und sich bei uns als Leser anmelden möchten, erhalten den Benutzerausweis kostenlos für ein Jahr.

Volksstimme : Welche anderen Veranstaltungen gibt es noch in Staßfurt ? Was macht die Bibliothek ?

Hirt : In den kommenden Tagen führen wir sehr viele Veranstaltungen durch, gerade in den Schulen, um Lesekompetenz zu fördern. So ist unser " Vorlesekalender " proppevoll zudem ja auch " Pippi Langstrumpf ", das berühmte Kinderbuch von Astrid Lindgren, ihren 60. Geburtstag feiert. Und in der Bibliothek werden wir gut unterstützt. Denn unter dem Motto " Prominente lesen vor " wird Oberbürgermeister René Zok am 13. November ab 10 Uhr einer Klasse aus dem Buch " Ronja die Räubertochter " vorlesen. Und auch sonst sind wir gern für alle Leser da.