Sie besuchten Seminare und bereiteten sich monatelang darauf vor. Jetzt sind Ingo und Kerstin Schramm überglücklich, das Qualitätssiegel des Landes Sachsen-Anhalt führen zu dürfen.

Glöthe ( fr ). ", Einfach immer besser ‘ ist der Hauptslogan der Qualitätsinitiative des Landes Sachsen-Anhalt, weiß Ingo Schramm, " Weil die Grundelemente der Qualitätsoffensive aber genau die Ansätze sind, die unser Team vom Fahrzeugmuseum in Glöthe bei der tagtäglichen Arbeit umsetzen, absolvierten wir Seminare und stellten uns der monatelangen Prüfungsprozedur. "

Als Lohn für die Mühen und auch als sichtbares Zeichen nach außen hin wurde dem Fahrzeugmuseum kürzlich bei einer Auszeichnungsfeier des Landes das Qualitätssiegel überreicht.

Im Beisein vom Landrat Ulrich Gerstner wurde es nun im Fahrzeugmuseum angebracht und zeigt den zukünftigen Besuchern, dass die Zufriedenheit jedes einzelnen Gastes den Museumsbetreibern am Herzen liegt.

Wer mehr über das Qualitätssiegel und die damit verbundenen Anforderungen wissen oder einfach auch nur sehen möchte, wie Qualitätsarbeit in einem Museum aussehen kann, ist herzlich eingeladen, in die besondere Erlebniswelt der Fahrzeuggeschichte des Ostens einzutauchen. Immer freitags und sonntags besteht zwischen 11 und 18 Uhr die Gelegenheit zur Besichtigung. Als erstes Ereignis der Ziele der Qualitätsoffensive gibt das Museumsteam auch bekannt, dass auf Grund vieler Anfragen die Sonderausstellung " Vom Rasenmäher bis zum Fluchthubschrauber – Eigenbauten aus der DDR " bis zum 29. November verlängert wird. Weitere Informationen sind auf der ständig aktuell gehaltenen Internetseite zu erfahren.

www. slk-museum. de