Die sieben Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl des Verbandsgemeindebürgermeisters in der Egelner Mulde am 29. November stellten sich jetzt bei einem Volksstimme-Form in der Aula des Gymnasiums Egeln vor. Die rund 180 Besucher erfuhren aus dem Leben, dem persönlichen und politischen Werdegang der Frauen und Männer und stellten Fragen zu aktuellen Problemen. Dabei stand die Verschuldung des Abwasserzweckverbandes Bodeniederung ebenso im Mittelpunkt wie die Entwicklung von Schulen, Kindertagesstätten oder Investitionen in den Straßenbau und die Wirtschaftsförderung. Sechste Lokalseite Foto : Daniel Wrüske