• Mit einigen schriftlichen Ausführungen und Informationen unterstützten die 310 Mitglieder des Fußballvereins SV 09 Staßfurt das Anliegen, ein Spielfeld im Stadion der Einheit den Namen Edgar Stein tragen zu lassen. Es heißt unter anderem :

• Edgar Stein ist seit dem Jahre 1944, als er seine ersten Fußballschritte unter der Leitung von Willi Hausschild absolvierte, Mitglied des Vereins.

• Seinen spielerischen Fähigkeiten ist es zu verdanken, dass er bereits mit 17 Jahren in der 1. Männermannschaft zum Einsatz kam. Das war am 21. Mai 1949. Er spielte über 20 Jahre bis zum 16. Juli 1969 in der 1. Mannschaft und bestritt 800 Spiele für den SV 09.

• Mit Vorbildfunktion für fairen Sport, denn er wurde in all den Spielen nicht einmal des Feldes verwiesen.

• Mit 19 Jahren wurde Edgar Stein Mannschaftskapitän.

• Untrennbar mit seinen sportlichen Leistungen ist der Gewinn des FDGB-Bezirkspokals im Jahr 1958 verbunden, der bisher größte Erfolg in der 100-jährigen Bestehenszeit des Vereins

• Nach dem Ausscheiden aus der 1. Männermannschaft spielte Edgar Stein in der 2. Männermannschaft und bei den Alten Herren

• Danach übernahm er Verantwortung als Trainer-Übungsleiter

• Seinem Engagement ist es zu verdanken, dass im Jahr 1991 wieder eine 2. Männermannschaft aufgebaut werden konnte

• Mitarbeit im Bezirksausschuss Fußball Magdeburg

• 1996 Auszeichnung : Goldene Ehrennadel des Landessportbundes

• 1999 : Ernennung zum Ehrenspielführer der 1. Männermannschaft des SV 09 Staßfurt

• 2002 : Übergabe der Ehrennadel in Gold des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt ( FSA )

• " Augrund seiner vielen Verdienste für den Verein SV 09 und die Stadt Staßfurt bittet der Verein, den Antrag zur Umbenennung des Platzes 1 im Stadion der Einheit in Staßfurt als Edgar-Stein-Sportplatz wohlwollend zu prüfen und statt zu geben. Die über 300 Mitglieder und vielen Fußballfans in Staßfurt und Umgebung würden es mit Freude begrüßen. "