Schönebeck. Mutig und kühn hat Siriporn Alsleben vor drei Jahren den Schritt in die Selbständigkeit gewagt. Innerhalb von drei Monaten hat es die damals arbeitslose Bernburgerin geschafft, eine Praxis für Thaimassagen zu eröffnen. Heute hat sie zwei Angestellte, und Kunden müssen sich mit einer viermonatigen Wartezeit zufrieden geben. Siriporn Alsleben ist eine der 15 Existenzgründer, die am Donnerstag, 5. November, öffentlich für ihren Mut geehrt werden.

Anlass ist das fünfjährige Bestehen des ego .-Pilotennetzwerkes in Sachsen-Anhalt. Mit der Kampagne " Kühne Köpfe " soll dieses Jubiläum gewürdigt werden. In diesem Zusammenhang wurden 15 Gründer aus dem gesamten Bundesland ausgewählt, die stellvertretend für über 6 000 Frauen und Männer stehen, die sich in den vergangenen fünf Jahren durch die Beratung und Unterstützung der ego .-Piloten selbständig gemacht haben. Auf der bevorstehenden Existenzgründerbörse des Salzlandkreises, die in diesem Jahr ihre Premiere in Schönebeck feiert, soll die Bernburger Thaimassagen-Anbieterin offiziell für ihren " kühnen Kopf " ausgezeichnet werden. Das berichteten gestern die Organisatoren der Börse, die bereits zum achten Mal veranstaltet wird – doch zum ersten Mal im Inno-Life in Schönebeck.

" Wenn die Interessenten nicht zur Börse kommen, dann kommt die Börse zu den Besuchern ", nannte der ego .-Pilot Thomas Kuczora den Hintergrund für den neuen Standort. Seit sieben Jahren fand die Börse in Bernburg statt, an der sich seit 2004 auch die drei ego .-Piloten Thomas Kuczora ( Schönebeck ), Holger Naumann ( Bernburg ) und Hartmut Richter ( Aschersleben-Staßfurt ) beteiligen. " Wir haben von Beginn an sehr gut zusammengearbeitet ", sagte Kuczora rückblickend. Da 2007 der neue Salzlandkreis gebildet wurde, wollten die Veranstalter stärker die anderen Städte des Kreises ansprechen. " Deshalb gehen wir jetzt mit der Börse auf Tournee ", sagte Kuczora. Die erste Station ist Schönebeck.

Am Donnerstag, 5. November, werden sich 27 Aussteller – darunter sind das Finanzamt, die Agentur für Arbeit, Kreditinstitute, Krankenkassen sowie Steuerberater – zwischen 10 und 17 Uhr im Inno-Life präsentieren. " Ebenso wichtig ist uns die Präsentation erfolgreicher Gründungsvorhaben ", fügte Holger Naumann hinzu. Denn gerade die, die bereits den Schritt in die Selbständigkeit gewagt haben, " sind glaubwürdig für Interessenten ". Die Selbständigen könnten am besten von ihren Erfahrungen sprechen. " Wir wollen den Menschen, die mit dem Gedanken spielen, in die Selbständigkeit zu wechseln, Mut machen ", nannte Kuczora ein wesentliches Ziel der Börse.

In Bernburg haben die Veranstalter durchschnittlich 400 bis 600 Besucher gezählt. " Wir sind optimistisch, dass wir in Schönebeck genauso gute Zahlen erreichen ", ergänzte der Schönebecker ego .-Pilot und zeigte sich zuversichtlich, dass das Konzept des jährlichen Standortwechsels der traditionellen Existenzgründerbörse auf Erfolg stoßen wird.