Osmarsleben. Um zehn Kinderkrippenplätze wird die Kapazität der Kindertagesstätte " Pünktchen " Osmarsleben zum Jahresende auf insgesamt 65 erhöht. Diese Zahl nannte die stellvertretende Geschäftsführerin des Trägervereins Kids e. V. Yvette Hesse gestern freudestrahlend, bevor sie mit der kleinen Kiara und Kitaleiterin Karin Pitzschke den ersten Spatenstich für einen Anbau vollzog.

210 000 Euro beträgt die Investition für einen neuen Gruppenraum, einen Turnraum und die Erweiterung der Abstellmöglichkeit für Kinderwagen. " Ohne die Fördermittel wäre das nicht möglich gewesen ", ergänzte die Kids-Vertreterin. Immerhin sind das 188 000 Euro vom Bund. Das Geld kommt aus dem Krippenausbauprogramm, mit dem bis 2013 der gesetzliche Anspruch auf einen Kita-Platz für jedes Kind realisiert werden soll. 21 000 Euro zahlt der Träger der Einrichtung aus eigenen Mitteln. Mit Planung und Bau der Räume, die die Kinder zum Jahresende beziehen sollen, wurden ein Architektenbüro aus Bernburg und eine Baufi rma aus Peißen beauftragt.

" Es werden echt mehr Kinder bei uns ", bemerkte Bürgermeister Helmut Zander. Und Marion Stellfeld, Fachberaterin für Kitas beim Salzlandkreis, erklärte den wachsenden Bedarf hier in Osmarsleben auch mit dem Einrichtungs-Wahlrecht der Eltern, die mittlerweile sogar aus Rathmannsdorf und Neundorf kommen. " Dass Osmarsleben so gefragt ist, spricht für den Träger mit seinen besonderen Angeboten als Eltern-Kind-Zentrum. " Dazu gehören beispielsweise eine Kinderküche, Spielenachmittage, Sportfeste, das Familienfrühstück und Elternkaffee.