Hohenerxleben ( fr ). Es war sicher Geschmackssache, was da für Töne von der Bühne auf die Hohenerxlebener Festwiese dröhnten. Aber Freunde der Volksmusik hatten die Veranstalter am Sonnabend auch nicht erwartet. Vielmehr füllte sich der Platz vor dem zur Bühne umfunktionierten Truck einer ortsansässigen Firma im Verlauf des Abends mit zig Jugendlichen. Und das war auch das Ziel von Steffen Böhm und seinen Mitstreitern vom Heimatund Kulturverein Hohenerxleben. Weniger laut die Töne von " Herr Fisher " aus Güsten. Richtig krachte es dann mit " The Hate Inside ", einer Nachwuchsband, die seit zwei Jahren im Umkreis bekannt ist und an diesem Abend mit Heimvorteil spielte. Beide Gruppen treten übrigens am 12. September auf dem Gelände der Stadtwerke beim Local-Heroes-Bandcontest anlässlich der 14. Staßfurter Kinder- und Jugendtage auf. Da geht ‘ s dann um den Einzug ins Landeshalbfinale dieses Wettbewerbs.

Die wohl größte Fangemeinschaft hatte in Hohenerxleben die Staßfurter Band " Brot & Spiele ", die mittlerweile auf eine siebenjährige Musiker-Karriere zurückblicken kann.

Wird es eine Neuaufl age des Hohenerxlebener Rockfestes geben, wenn hier auf der Festwiese ein neues Dorfgemeinschaftshaus gebaut wird ? " Ich denke doch ", klingt Steffen Böhm ziemlich sicher. Und sei es vielleicht auf dem Sportplatz.