Gatersleben. Mit einer Spende von 3600 Euro unterstützt das Novelis Aluminiumwerk Nachterstedt die Arbeit das Grünen Labors auf dem Biotechnologie-Campus in Gatersleben. Den Scheck überreichte Dr. Carsten Rink, Werkleiter des Novelis-Standorts in Nachterstedt, an Steffen Amme, Leiter des Grünen Labors, sowie Eveline Nettlau, Mitglied des Vorstandes des Vereins " Grünes Labor Gatersleben ".

" Wir freuen uns, die hervorragende Arbeit vom Grünen Labor unterstützen zu können", sagte Dr. Rink. " Durch das breit gefächerte Angebot an wissenschaftlichen Aktivitäten in einer anregenden Umgebung sorgt dieses Team für eine äußerst wichtige Förderung und Unterstützung unserer örtlichen Schulen, die nicht auf dem Lehrplan steht. Als Arbeitgeber ist Novelis höchst beeindruckt davon, wie das Grüne Labor bei den Jugendlichen schon früh das Interesse für Naturwissenschaften weckt ", lobte der Werkleiter.

Mit dieser Spende, so hob er hervor, wolle das Novelis-Werk seinen jüngsten Erfolg, den Gewinn der jährlich ausgeschriebenen weltweiten Firmenauszeichnung für herausragende Leistungen im Bereich Umwelt, Gesundheit und Sicherheit ( EHS ), würdigen.

Mit dieser Ehrung stehe das Team von Novelis Nachterstedt weltweit an der Spitze der Liga. Es habe die Standards, die sich das Unternehmen für seine weltweiten Standorte bis 2012 gesetzt habe, bereits übertroffen. Darüber hinaus seien die Leistungen über einen längeren Zeitraum exzellent gewesen.

" Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter sowie die Sorge für unsere Umwelt haben bei Novelis weltweit oberste Priorität und das trifft in besonderem Maße auf diesen Standort zu ", so Rink. Novelis investiere auch weiterhin in die Leistungssteigerung des Werkes Nachterstedt sowie in die Gesundheit seiner Mitarbeiter. Dazu gehören auch die Arbeiten zur Aufrüstung der Glüh- und Lackieranlage.