Halle - Weil er eine 15-jährige Schülerin ins Gesicht geschlagen hat, ist einem Lehrer aus Staßfurt fristlos gekündigt worden. Die Kündigung gilt mit sofortiger Wirkung, teilte das Landesverwaltungsamt in Halle am Montag mit. Außerdem wurde Anzeige gegen den Sekundarschullehrer erstattet. Der 53-Jährige war seit dem Vorfall in der Schule am 18. Februar vom Unterricht suspendiert. Die Mutter des Mädchens hatte ihn wegen Körperverletzung angezeigt. Der Lehrer hatte erklärt, dass er von der Achtklässlerin verbal und tätlich angegriffen worden sei. Er habe dann aus einem "Schutzreflex" heraus zurückgeschlagen und sie unbeabsichtigt im Gesicht getroffen.