Vielfalt aber auch Konzentration könnten als Schlagwörter über dem Programm des 29. Salzlandfestes in diesem Jahr stehen. Es gab mehr Fahrgeschäfte, aber nur eine Bühne für die Abendveranstaltungen. Stadt und Veranstaltungsagenturen zeigen sich zufrieden mit Verlauf und Resonanz.

Staßfurt. " Insgesamt kann das 29. Salzlandfest als ein erfolgreiches Fest mit vielfältigem Angebot für Jung und Alt eingeschätzt werden ", sagt Staßfurts Oberbürgermeister René Zok und zieht damit Bilanz nach dem Festwochenende Mitte Juni. Er dankt allen Akteuren vor und hinter der Bühne und den Sponsoren, die das Salzlandfest persönlich unterstützt haben. Die zahlen sprechen für sich. 22 Vereine, davon vier Sport-, sowie 18 Kultur- und Heimatvereine sorgten mit ihren Angeboten für eine Bereicherung des Programms. Erstmals waren Heimat- und Geschichtsvereine, Museen und Heimatstuben mit einem gemeinsamen Aktionstag an den Schachtanlagen dabei. Premiere hatte auch der " Tag / der Kleingärtner ", in dessen Verlauf auch Auszeichnungen für die vorbildlichste Kleingartenanlage und den besten Kleingärtner vorgenommen wurden.

Hinzu kommen 16 weitere Einrichtungen einschließlich der Kirchen und 46 Kultur- und Tanzgruppen sowie Tanzkapellen. 180 Aussteller, Gewerbetreibende der Stadt und ambulante Händler boten ihre Waren beim Salzlandfest an. " Somit gestalteten rund 290 Schausteller, Vereine, Einrichtungen, Künstler und Händler mit rund 1100 Mitwirkenden das 29. Staßfurter Salzlandfest. " Dem gegenüber steht aber der Trend, dass weniger

umgesetzt wird. " Der Rückgang der Kaufkraft der einheimischen Besucher war auch in diesem Jahr bei den Händlern und Schaustellern zu spüren ", weiß der Stadtchef aus den nachbetrachtenden Gesprächen.

Einen Besucherzuwachs gegenüber dem Vorjahr um 40 Prozent verzeichneten die Abendveranstaltungen an der Bühne. Hier habe sich gezeigt, so Zok, das die Konzentration am Benneckeschen Hof der richtige Weg sei, auch die Verpfichtung von Stargästen wie der Goombay Dance Band. " Das sollte künftig verstärkt werden, um auch das weitere Umland mit seinen Besuchern zu erreichen ", gibt Zok die Richtung vor. Aufgrund des Vertragsbindungsund Finanzierungsvorlaufs würden bereits jetzt die Vorbereitungen für das 30. Salzlandfest 2010 laufen, erklärt der OB.