Ärger um die Abfallentsorgung kam in dieser Woche in Staßfurt hoch. Seit Sonnabend stehen in 15 Straßen des Wohngebiets zwischen Hohenerxlebener Straße und An der Liethe die gelben Tonnen für den Plastikmüll abholbereit. Das Entsorgungsunternehmen Tönsmeier entschuldigte sich gestern für einen Fehler bei der Termin-Zuarbeit für den Abfallkalender.

Staßfurt. " Wir entschuldigen uns ausdrücklich für den Druck eines falschen Abholtermins. Für den Abholbezirk 10 in Staßfurt musste es statt 11. Juli richtig 17. Juli heißen ", sagte gestern Pressesprecher Boris Ziegler, der auch erst von dem Dilemma erfahren hatte. " Wir ärgern uns selbst sehr darüber. " Aber man sammele inzwischen für 3, 5 Millionen Einwohner in 30 Landkreisen ein. Da sei es doch menschlich, wenn man bei der Terminaufstellung der Touren mal einen Fehler macht, bittet Ziegler um Verständnis.

Wenig Verständnis hat unterdessen Michael Strecker aus Staßfurt dafür, dass es bis gestern niemand nötig hatte, die betreffenden Haushalte zu infomieren. " Seit Sonnabend stehen die Kübel im öffentlichen Verkehrsraum. Das wäre auch ein Thema für das Ordnungsamt. Aber viel schlimmer ist, dass Bürgeranfragen anscheinend im Kompetenzstreit zwischen Abfallwirtschaft in Schönebeck, Landkreisverwaltung und Tönsmeier untergehen ", so der Staßfurter.

Ihm sei einfach zu viel Zeit vergangen, bis jemand reagierte und sagen konnte, wann die Kübel nun abgeholt werden.

Bereits am Dienstag hatte sich diesbezüglich auch Ralf-Peter Schmidt aus Staßfurt an den Abfallwirtschaftsbetrieb gewandt.

Morgen nun, nach einer Woche, soll das Ärgernis aus der Welt geschafft sein.