Schönebeck. Deutschland steht an der Spitze. An der Spitze in Sachen Alkoholkonsum. Aus jenem Grund f ndet auch in diesem Jahr wieder eine Aktionswoche statt. Unter dem Motto " Alkohol ? Kenn dein Limit " sollen Menschen in ganz Deutschland aktiv werden, von dieser unrühmlichen Spitzenposition zu springen.

Warum dies wichtig ist, weiß Sabine Bätzing, Drogenbeauftragte der Bundesregierung und Schirmherrin der Aktionswoche. Auf der Internetseite der bundesweiten Aktionswoche verdeutlicht sie, dass der Alkoholkonsum in Deutschland im europäischen Vergleich sehr hoch ist. Etwa 1, 3 Millionen Menschen gelten in Deutschland als alkoholabhängig, bei etwa 2 Millionen. Menschen liegt ein Alkoholmissbrauch vor. Einen riskanten Konsum betreiben über 9, 5 Mio. Menschen. Diese Zahlen machen laut Bätzing deutlich, dass in Deutschland zu viel und zu regelmäßig Alkohol getrunken wird. Daher plädiert die Drogenbeauftragte für " ein von Verantwortung geprägtes Leitbild in der Gesellschaft für den Umgang mit Alkohol, in der Öffentlichkeit und in der Familie. " Veranstaltet wird die Aktionswoche von der Hauptstelle für Suchtfragen ( DHS ), der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und dem Deutschen Olympischen Sportbund.

Termine in Schönebeck

Vom 15. bis zum 19. Juni führt der Verein Rückenwind Schönebeck in Kooperation mit zahlreichen Schulen Suchtpräventionsprojekte durch.

Es werden dort unter anderem ein Selbstsicherheitstraining und ein Rauschbrillenparcour angeboten sowie Aufklärungsarbeit zu den Ursachen und Folgen des Alkoholkonsums geleistet. In der Aktionswoche werden in den Schulen an Ständen mit dem Namen " Fruchtoase " von Schülern für Schüler alkoholfreie Cocktails gemixt, wobei die Warte- und Trinkzeit mit Informationsflmen und - materialien verkürzt wird.

Am 17. Juni führt das Gesundheitsamt des Salzlandkreises und die Kreisvolkshochschule den Projekttag für Schüler der 6. und 7. Klassen in Schönebeck durch. Im Gesundheitsamt in der Böttcherstraße werden unter anderem Filme über Alkoholkonsum gezeigt und alkoholfreien Getränken gemixt. Um das Angebot abzurunden, fndet um 20 Uhr ein offener Filmabend zum Thema Alkohol im Familienzentrum " Malzmühle " in Schönebeck statt.

Außerdem lädt Mittwoch die Suchtberatungsstelle der Arbeiterwohlfahrt zum Tag der offenen Tür in die Böttcherstraße. Dort fndet um 9 und um 14 Uhr eine Lesung des Autors Siegfried Naujek statt. In seinem Buch schreibt er über eine 17-jährige Alkoholtote aus Köthen.

Termin in Aschersleben

Das Gesundheitsamt des Salzlandkreises und die Kreisvolkshochschule führten am 15. Juni einen Projekttag für Schüler der 6. und 7. Klassen in Aschersleben durch. In der Augustapromenade 44 werden unter anderem Filme über Alkoholkonsum gezeigt, und ein Vortrag einer Suchttherapeutin angeboten.

Termine in Bernburg

Am 15. Juni wird das Dienstleistungszentrum gemeinsam mit der Salus-Suchtstation in Bernburg, Friedenshaller Ring 21, mit Betroffenen für Gesprächsrunden mit Jugendlichen im Dienstleistungszentrum ( Lebensgeschichten, Diskussion ) bereit stehen.

Am 16. Juni führt das Gesundheitsamt des Salzlandkreises und die Kreisvolkshochschule einen Projekttag für Schüler der 6. und 7. Klassen durch. Im Gesundheitsamt in der Friedensallee 25 werden unter anderem Filme über Alkoholkonsum gezeigt, ein Vortrag der Suchttherapeutin Frau Dr. Girnth klärt über Alkohol auf und es gibt einen Quiz und das Mixen von alkoholfreien Getränken.

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen geben folgende Mitarbeiterinnen des Jugendamtes im Salzlandkreis :

Frau Zimmermann unter der Telefonnummer ( 03471 ) 32 45 74, Frau Reinefeld unter ( 03928 ) 78 05 24 sowie Herr Kunze unter ( 03473 ) 9 55 22 04. Informationen zu bundesweiten Aktionen gibt es unter :

www. aktionswoche-alkohol. de