Rathmannsdorf ( dw ). Die dunklen Regenwolken konnten dem bunten Treiben im Rathmannsdorfer Schlosshof gestern keinen Abbruch tun. Zum 13. Mal veranstaltete des Berufiche Bildungs- und Rehabilitationszentrum ( BBRZ ) in der Einrichtung der wohnortnahen Berufichen Rehabilitation sein Sport- und Sommerfest für alle Häuser, die zum Bildungsdienstleister gehören. " Es ist eine gute Tradition, dass wir das Sport- und Sommerfest im Rathmannsdorfer Schloss feiern ", sagt BBRZ-Mitarbeiterin Grit Compera, die gemeinsam mit Steffen Berendt den Aktionstag auf die Beine gestellt hat. Die Jugendlichen hätten so die Möglichkeit, gemeinsam etwas zu unternehmen und sich auch untereinander besser kennen zu lernen. Denn die verschiedenen Abteilungen des Bildungsträgers sind über den südlichen Salzlandkreis verteilt. Es gibt beispielsweise Stellen in Aschersleben und Hettstedt. So kam dann auch wieder die stolze Zahl von 230 gemeldeten Teilnehmern zusammen, allesamt Jugendliche, die sich auf eine Lehre vorbereiten, sich qualif zieren oder eine Ausbildung absolvieren.

Beim Fest spielten verschiedenen Mannschaften Fuß- und Volleyball gegeneinander, die Jugendlichen haben sich im Vorfeld auf die Formationen geeinigt. Aber auch jeder Einzelne war gefragt. An zehn Stationen mussten sich die jungen Frauen und Männer messen. Es ging darum, die meisten Punkte zu erreichen. Kraft war beim Bierkrugstemmen gefragt, Treffsicherheit musste beim Schießen bewiesen werden, Geschicklichkeit und Fingerfertigkeit war an einem Melkstand von Nöten. Die Kuh war zwar keine echte, sondern von den Farbtechnikern liebevoll gestaltet, aber die Melkversuche an dem Übereuter kosteten doch viel Zeit und bei dem einen oder anderen auch einige Nerven. Spaß hat es trotzdem allen gemacht. Und darauf kommt es an. Grit Compera : " Das Fest soll ein Höhepunkt sein im Alltag der Jugendlichen. Deshalb gibt es die spaßigen Stationen. " Sommerferien haben die jungen BBRZler übrigens nicht. Im Gegenteil. Zur Berufsschule müssen sie zwar jetzt nicht, viele stehen in oder kurz vor ihren Prüfungen als Abschluss der Lehrzeit.