Amesdorf ( fr ). " Die wilden Müllverkippungen nehmen wieder zu ", empörte sich gestern Bürgermeister Wolf Beinroth. In der ehemaligen Kiesgrube bei Birkholz liegen etwa 25 Fuhren gemischter Bauschutt. Der Verursacher hat etwa 1000 Euro Entsorgungskosten gespart. Vorerst. Denn die Agrargenossenschaft Amesdorf, die das Gelände urbar machen will, hat Anzeige erstattet. Wird der Täter gefasst, dürfte sich der " Preis " vervielfachen.