Förderstedt ( dw ). " Die Hilfe der Unternehmen zeigt, dass die Arbeit der Feuerwehr in Förderstedt einen hohen Stellenwert hat und anerkannt ist ", sagt Wehrleiter Hans-Jürgen Lärz. " Die Förderstedter Unternehmer stehen zu ihrer Wehr. " Dass Firmen und private Gewerbetreibende jetzt den Blauröcken halfen, motiviere die Kameraden, so der Wehrleiter.

Die Unterstützung wurde in einem aktuellen Fall jetzt ganz konkret : Die Ortsfeuerwehr hat einen neuen Mannschaftstransportwagen ( MTW ) angeschafft. " Das kommunale Nutzfahrzeug wurde standardmäßig ohne Signalanlage geliefert ", erklärt Lärz. Die sei aber für den Einsatzdienst wichtig und wird nun nachgerüstet.

Ein Blaulicht, das den gesetzlichen Vorgaben und Normen entspricht, kostet Geld. 2000 Euro sind für Anschaffung und Einbau notwendig. Hans-J ürgen Lärz machte sich deshalb auf den Weg, putzte Klinken bei den Unternehmen und konnte so die finanziellen Mittel zusammentragen. Martin Weiss installiert das Blaulicht derzeit in seinem Förderstedter Automobilservice, ebenfalls als Sponsor, so dass die Feuerwehr das Einsatzfahrzeug in den nächsten Tagen nutzen kann. Selbstverständlich mit einer funktionierenden Sondersignalanlage. " Die Feuerwehr hat viele Aufgaben, vom Brandschutz bis zum Rettungsdienst, da ist ein MTW wichtig ", erklärt der Wehrleiter.

Die Feuerwehr ist Stützpunktwehr im Schnittpunkt von Autobahn 14 und Bundesstraße 71. Mit 42 Mitgliedern gehört sie zu den größten im Stadtverband. " Im Fahrzeug können bei Großschadenslagen schnell Personen transportiert werden. Möglich ist auch der Einsatz als mobiles Führungsbüro ", nennt Lärz nur zwei von vielen Verwendungszwecken.

Die Feuerwehr hat viele Wirkungsbereiche. Dabei sind die Kameraden immer auf Unterstützung angewiesen. " Deshalb danke ich allen, die die Arbeit der Ortswehr begleiten und unterstützen, so Lärz. Er ermuntert weitere Sponsoren, sich bei ihm zu melden, falls er nicht jeden bei der Sammelaktion für das Blaulicht angesprochen hat.