Staßfurt. Mit " Generationen verbinden " hatte das Neckarsulmer Handelsunternehmen Lidl im vergangenen Jahr eine Aktion ins Leben gerufen, um den Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen Jugendlichen und Senioren nachhaltig zu fördern. Gleichzeitig soll das soziale Engagement von Jugendlichen für Senioren unterstützt werden. Die Jugendgruppe des Staßfurter Mehrgenerationenhauses hatte sich mit einem Projekt " Puppentheater der Generationen " an diesem Wettbewerb erfolgreich beteiligt ( Volksstimme berichtete ).

Die Uraufführung des Spiels am Mittwochnachmittag im Mehrgenerationenhaus, der Volksolidaritäts-Begegnungsstätte am Luisenplatz, nutzte der Geschäftsführer der Bernburger Lidl-Niederlassung, Michael Ulrich, um der Jugendgruppe einen Scheck über 1000 Euro zu überreichen. Die Gruppe gehört zu den fünf Preisträgern in Sachsen-Anhalt. " Ich bin besonders stolz, den Preis hier in diesem Haus übergeben zu können, in dem ich einst in den Kindergarten ging ", freute sich der gebürtige Staßfurter. Bei Kaffee und Kuchen folgte ein noch langer Gedankenaustausch zwischen den Puppenspielern, den anwesenden Gästen und dem Unternehmensvertreter.