Staßfurt. E-Gitarrensound, Schlagzeug, rauhe Stimmen, ausgelassene Fans. Rock vom Feinsten – selbst geschrieben und live gespielt – mit einer schönen Geste verbunden, gab es jetzt in Staßfurt. Die Halle der Stadtwerke, sonst für die Fahrzeuge des kommunalen Versorgers gedacht, bot den Rahmen für eine besondere Veranstaltung. Die Bands Brot & Spiele, The Hate Inside und Die Rabäuber spielten hier unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister René Zok ein Benefizkonzert, dessen Einnahmen der Stiftung Staßfurter Waisenhaus zugute kommen, und begeisterten so rund 200 Musikfans. Die Veranstalter sind froh über den gelungenen Abend und die große Resonanz. " Wir wollen die Arbeit der Stiftung würdigen und nach unseren Möglichkeiten unterstützen ", erklärt Hans-Jürgen Lärz, Gastwirt aus Förderstedt und neben Torsten Schröder von Brot & Spiele Initiator des Abends. Nicht nur die Musikformationen haben ohne finanzielle Aufwandsentschädigung gespielt. Auch Organisation, Technik und Bühne, der Auf- und Abbau sowie die Sicherheitsfirma sind Teil des Sponsorings. Unbürokratisch gaben die Stadtwerke ihre Halle frei. Von den Getränken kommt ein Anteil ebenfalls in den Spendentopf der komplett gestifteten Eintrittsgelder. Weitere Sponsoren – Unternehmen aus der Region – beteiligen sich, so dass morgen ein Scheck mit einem ansehnlichen Betrag an die Stiftung übergeben werden kann.

Wie viel Geld zusammengekommen ist, wollte Hans-Jürgen Lärz noch nicht verraten. " Wir wissen aber, dass die Stiftung das Geld sehr gut für ihre Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderungen oder Senioren gebrauchen kann. " Und für die Gäste bot der Abend alles, was ein Konzert braucht. " Gute Musik und gute Laune für einen guten Zweck ", bringt Lärz es auf den Punkt und dankt allen, die mitgemacht haben.

Die Bands würden zwar oft zusammen auftreten, so auch bei den Open Airs in Förderstedt, aber für einen guten Zweck spielten sie zum ersten Mal. Denkbar wäre, die Veranstaltung jährlich einmal zu wiederholen, so Lärz. Das sei aber abhängig von den beteiligten Partnern. Die Musiker wären auf jeden Fall wieder dabei. Übrigens : Die Band Brot & Spiele präsentieren derzeit ihr neues Album. Informationen dazu gibt es im Landgasthaus Förderstedt und unter :

www.myspace.com/brotundspieledeutschrock