Dass so viele Besucher zum Osterfeuer nach Gaensefurth kommen, hatte Dachdeckermeister Horst Steitz am Gründonnerstag gar nicht erwartet. Er ist mehr als zufrieden und freut sich riesig über den Zuspruch.

Gaensefurth ( nme ). " Sogar aus Magdeburg, Bernburg und Aschersleben waren Leute hier ", berichtet Steitz, der die Veranstaltung privat auf seinem Land- und Heimathof in Gaensefurth im Alleingang auch in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal auf die Beine stellte. " Der Termin muss sich herumgesprochen haben ", sagt Steitz. Für seine Gäste gab es am Gründonnerstag nicht nur einen gemütlichen Abend am wärmenden Osterfeuer. Auch viele kleine Extras hatte der Dachdeckermeister für jede Altersklasse vorbereitet.

Bauernmarkt ist im Sommer geplant

Alles, was der Land- und Heimathof zu bieten hat, konnte von Groß und Klein inspiziert werden. Bei den Kindern besonders beliebt war ein Gehege mit mehreren Osterlämmern, die gestreichelt werden durften. Auch alles andere, was der Hof zu bieten hat, nahmen die Osterfeuer-Besucher unter die Lupe - vom Brotbackhaus über ein Wasserrad bis hin zu einem historischen Schlitten. " Ich denke, dass bei den Besuchern historische Dinge wie diese das Interesse wecken ", mutmaßt der Dachdeckermeister.

Veranstaltungen auf seinem Hof will er künftig nicht nur Ostern anbieten. Auch im Sommer soll das Landleben in Gaensfurth vorgestellt und gefeiert werden. " Am 15. und 16. August findet hier in diesem Jahr erstmals ein Bauernmarkt statt ", kündigt Steitz an und berichtet, dass derzeit die Vorbereitungen schon laufen. Unter anderem werden Absprachen mit einzelnen Vereinen des Ortes getroffen.