Die Aufführung des School-Musicals " We will rock you " sorgte am Freitagabend im Salzlandcenter Staßfurt nach langem wieder für ein ausverkauftes Haus. Rund 850 Fans aus dem gesamten Salzlandkreis und darüber hinaus wollten sich dieses einmalige Rockspektakel mit den Hits der legendären Band Queen nicht entgehen lassen.

Staßfurt. " So voll wie heute war unser Saal schon lange nicht mehr. Selbst zum Konzert der Puhdys waren damals nur 700 Gäste gekommen ", freute sich der Betriebsleiter des Salzlandcenters, Volker Schilling, über den außerordentlich großen Zuspruch zu dieser Veranstaltung.

In Bernburg, wo Anfang Dezember des vergangenen Jahres die Premiere gefeiert wurde, waren die sechs Veranstaltungen des Queen-Musicals " Schools - We will rock you " mit rund 3 000 Besuchern im Theater und im Kurhaus der Saalestadt restlos ausverkauft. Deshalb soll es dort zum diesjährigen Bernburger Stadt- und Rosenfest Anfang Juni ein Comeback der jungen Queen-Rocker geben.

Schon bald nachdem sich am Freitag auch in Staßfurt der Vorhang hob, wurde klar, wieso die Karten weggegangen waren wie die warmen Semmeln : Das Publikum erlebte eine perfekt inszenierte Show mit außergewöhnlichen Darstellern, Sängern und Tänzerinnen und einem irren Sound, der an den viel zu früh verstorbenen Lead-S änger von " Queen ", Freddi Mercury erinnerte.

Kaum zu glauben, dass es sich dabei ausschließlich um Laien handelte. Die überaus talentierten Mädchen und Jungen, die sich für Musik, Tanz Schauspiel und Gesang begeistern, waren mit Hilfe eines Castings aus dem gesamten Salzlandkreis und der umliegenden Region ausgesucht worden.

Bei dem, was sie am Freitagabend in Staßfurt geboten hatten, wäre wohl selbst auch der äußerst kritische Juror von " Deutschland sucht den Superstar " ( DSDS ), Dieter Bohlen, ins Schwärmen geraten.

Begleitet wurde dieses Rockspektakel von der Bernburger Band Tänzentee.

Die Idee für diese Inszenierung hatte übrigens der Leiter der Dance Collection Bernburg, Jens Meißner. Anknüpfend an die erfolgreiche Aufführung des Muscials " Rat " im Jahr 1995 wollte er mit " We will rock you " diese Tradition wieder aufeben lassen. Das ist ihm hervorragend gelungen.

Den Stoff für dieses Stück bot ein Blick in die Zukunft in dreihundert Jahren, wo der Konzern Global Soft über dem Planeten e. bay, einst Erde genannt, herrscht. Dort ist die Individualität verboten und Uniformität Pflicht. Echte Live-Musik kennt man nicht. Sie wurde ausgelöscht. Auch Musikinstrumente sind verboten. Die beiden Außenseiter Galileo und Scaramouche, die sich als echtes Traumpaar erweisen, leiden sehr unter diesen Zuständen. Durch ihre Liebe gelingt es ihnen aber schließlich, die verborgenen Instrumente aufzuspüren und durch live gespielte Rockmusik alle Jugendlichen, die sogenannten Gagakids, aus ihrer Uniformität und Langeweile zu befreien.