Staßfurt. Was ist ein Prädikant ? Kurz gesagt : Jemand, der im Gottesdienst predigen darf aber nicht Pfarrer oder Pfarrerin ist. Zu solch einem Prädikanten berufen wird am kommenden Sonntag in Staßfurt Leopoldshall der Bernburger Anlagenmaschinist Ralf Hufmüller ( 53 ). Dies teilte die evangelische Landeskirche Anhalt mit Sitz in Dessau mit. Hufmüller sei der fünfte Ehrenamtliche im Bereich der Landeskirche, der dann aktiv sei.

" In einer Zeit großer Unsicherheit suchen die Menschen Halt und ein Licht für ihren Lebensweg ", erklärt der künftige Mitarbeiter im Verkündigungsdienst des Kirchenkreises Bernburg seine Motivation. Dazu seien Menschen notwendig, die über ihr Leben mit Gott berichteten. " Das will ich als Prädikant tun ", so Hufmüller. Er wolle sich dafür einsetzen, dass an allen Sonntagen " unsere Kirchen offen sind und die gute Nachricht des Evangeliums die Menschen erreicht. " Sein Ziel sei auch : " Über die Erfahrungen mit Gott mit den Menschen zu sprechen. "

Die Ordination Hufmüllers nimmt der Kreisoberpfarrer des Kirchenkreises Bernburg Karl-Heinz Schmidt vor.

" Die Bedeutung des Prädikantendienstes nimmt stetig zu und ist ein schöner Ausdruck dafür, dass in der evangelischen Kirche auch Ehrenamtliche Verantwortung für die Verkündigung des Evangeliums übernehmen ", erklärt Schmidt zum Hintergrund des Amtes.

Ein Prädikant darf, so erklärt es der Pressesprecher der Landeskirche Anhalt, Johannes Kyllien, nicht nur Gottesdienste abhalten, sondern – wie am kommenden Sonntag ebenfalls geplant – auch eigene Predigten halten, sowie nach Absprache Taufen und Abendmahlsfeiern leiten.

Prädikanten müssen laut Kyllien Mitglied der evangelischen Kirche sein. " In der Regel waren sie vor Beginn ihres Dienstes schon als Lektorin oder Lektor tätig ", so der Pressesprecher.

Auch Ralf Hufmüller hat nebenberufich zunächst eine Lektorenausbildung absolviert und danach ein theologisches Fernstudium abgeschlossen. Hauptberufich arbeitet er in einem Zementwerk in Bernburg.

Nach dem Gottesdienst lädt der Gemeindekirchenrat Leopoldshall zu einem kleinen Empfang ein. Ebenfalls beteiligt an dem Gottesdienst sind unter anderem Pfarrer Christfried Kulosa aus Hecklingen, Kantorin Birgit Wassermann, Mitglieder des Gemeindekirchenrates und die Klinikseelsorgerin des Klinikums Dessau, Rosemarie Bahn. Sie ist ebenfalls Prädikantin.