Löderburg ( fr ). Kreisbrandmeister Hans-Ulrich Robitzsch äußerte bei der Jahreshauptversammlung der FFW Löderburg sein großes Unverständnis darüber, dass sich die Kreisfeuerwehrverbände im Salzlandkreis noch immer nicht auf eine Fusion einigen konnten. Im November 2008 hatten es nur die einstigen Kreisverbände Bernburg und Schönebeck geschafft, sich zum Kreisfeuerwehrverband Salzlandkreis e. V. zusammenzuschließen. Robitzsch, zuständig für alle 106 Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis, sieht die Verbandsarbeit aber nicht als sein " Feld ". " Die beiden Verbände sollten sich im nächsten Jahr zusammenfinden ", hofft er dennoch. Im vergangenen Jahr gab es schon keine Kreismeisterschaft im Feuerwehrsport, hatte der stellvertretende Löderburger Wehrleiter Frank Müller bedauert. Das sei eine Folge daraus gewesen, dass sich Salzland und Aschersleben-Staßfurt nicht einigen konnten.

Wie Zusammenarbeit funktionieren kann, demonstrierte Wehrleiter Thomas Schumann. Der Löderburger kündigte an, die Sanitäranlagen für die Traditionswache in Staßfurt zu erneuern. " Wenn das in diesem Jahr nichts wird, darf Stadtwehrleiter Olaf Simon auf einen Kasten Bier hoffen ", versprach Schumann.