• 27. August 2015



Sie sind hier:




Tipps von Kriminalhauptkommissar Rolf Strehler, Leiter der Kripo im Polizeikommissariat Staßfurt


Was tun bei Stalking und Internet-Kriminalität?

30.03.2012 04:13 Uhr |


Von Falk Rockmann


Kriminalhauptkommisar Rolf Strehler

Kriminalhauptkommisar Rolf Strehler Kriminalhauptkommisar Rolf Strehler

Staßfurt l 21 Stalking-Fälle, im polizeilichen Sprachgebrauch auch Nachstellungen genannt, registrierte die Staßfurter Polizei im vergangenen Jahr. 2009 waren es noch 15 (2010: 20). "Oft sind das ,Beziehungskisten'", weiß Rolf Strehler, Kripo-Chef im Staßfurter Polizeikommissariat. Das gehe mitunter bis zur häuslichen Gewalt, selbst gegen Kinder. Was können Betroffene dagegen unternehmen? Strehler empfiehlt, sich vertrauensvoll an die Polizei zu wenden. "Wir sind gut vernetzt mit Organisationen und Einrichtungen, wie dem Frauenhaus zum Beispiel. Es existiert eine sehr gute Zusammenarbeit mit der Interventionsstelle, von der man sofort Hilfe erhält", so der Kriminalhauptkommissar.

Anzeige

"Freiheitsberaubung fängt bereits an, wenn ein Ehemann seine Frau nicht aus dem Haus lässt"

Die Polizei kann Stalker bei Gefahr im Verzug sofort der Wohnung verweisen. Das war 2011 fünf Mal der Fall. Außerdem sind die Polizeibeamten dazu berechtigt, ein Annäherungs- und Kontaktaufnahmeverbot für 14 Tage auszusprechen. "Das kann auf Antrag der Opfer richterlich verlängert werden", erklärt Strehler.

Übrigens gab es im 2011 auch 89 abgeschlossene Fälle von Freiheitsberaubung, acht weniger als im Jahr zuvor. "Freiheitsberaubung fängt bereits an, wenn ein Ehemann seine Frau nicht aus dem Haus lässt", beschreibt der Staßfurter Kripo-Chef.

Während der Datenschutz oftmals die Polizeiarbeit hemmt, gehen Bürger dagegen noch viel zu oft zu leichtsinnig mit persönlichen Daten um und öffnen damit der Internet-Kriminalität Tür und Tor. "Das ist zwar ein noch relativ neues Feld, aber mittlerweile weit verbreitet."

"Auf Internet-Seiten alles genau lesen, bevor man etwas anklickt"

Strehler nennt zur Internetkriminalität das Beispiel, bei dem das Bundeskriminalamt auf dem Computerbildschirm erscheint. "Wenn man so etwas sieht, bitte an uns wenden. Auch auf entsprechende Warnhinweise in der Zeitung achten."

Das Kommissariat in Staßfurt habe eine Kraft, die sich auf diesem speziellen Terrain weitergebildet hat.

Allgemein rät der Hauptkommissar: "Auf Internet-Seiten alles genau lesen, bevor man etwas anklickt." Damit könne man sich jede Menge Ärger und eventuelle Anwalts- oder Gerichtskosten ersparen.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2012-03-30 04:13:14
Letzte Änderung am 2012-03-30 04:13:14

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Apple iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und informieren


Anzeige

Staßfurt




Anzeige


Anzeige


Lokales



Stellenangebote in der Region Staßfurt

Stellenanzeigen in der Region Staßfurt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Staßfurt und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Staßfurt finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Staßfurt

Immobilienanzeigen in der Region Staßfurt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Staßfurt und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Staßfurt finden

Fahrzeugangebote in der Region Staßfurt

KFZ-Anzeigen in der Region Staßfurt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Staßfurt und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Staßfurt finden

Trauerfälle in der Region Staßfurt

Traueranzeigen in der Region Staßfurt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Staßfurt und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Staßfurt

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Staßfurt





Bilder aus Staßfurt


Bildstrecke Kutterrudern
Ein starkes Team sind die zehn Frauen vom Mutter-Kind-Haus der Lebenshilfe Bördeland. Insgesamt starten 26 Mannschaften.

Amateurteams mit sechs oder zehn Personen ruderten am Sonnabend in Löderburg um die Wette... weiterlesen


30.06.2015 13:38 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


HV Staßfurt II erkämpft Rang zwei
Zwar standen die Ergebnisse für Oliver Schulke (mit Ball) und den SV Germania nicht im Vordergrund, dennoch war Borne nicht ganz zufrieden mit dem dritten Platz beim hauseigenen Günter-Schmidt-Gedächtnisturnier. Foto: Christian Jäger

Wolmirsleben l Beim Betreten der Halle kam man nicht umhin, einen Altar zu Ehren Günter Schmidts zu... weiterlesen


26.08.2015 00:00 Uhr


SV 09 Staßfurt II bleibt in Spitzengruppe
Danny Reuscher (links) brachte den SV 09 Staßfurt II mit seinem frühen Führungstor auf die Siegerstraße. Am Ende gewann das Team das Kreisliga-Duell beim TSV Eggersdorf mit 4:0. Foto: Frank Nahrstedt

Salzlandkreis (hla/fna) l Das Führungstrio Groß Rosenburg und Staßfurt II, die beide als... weiterlesen


25.08.2015 00:00 Uhr


"Wir präsentieren uns als echte Einheit"
Thomas Hellige (rechts) und die TSG Calbe sind trotz 65 minütiger Überzahl gestolpert. Martin Stille (vorn links), Maximilian Loch und der SV Förderstedt blieben standhaft und erkämpften sich zu zehnt einen Punkt. Foto: Frank Nahrstedt

Calbe l Marko Fiedler war alles andere als zufrieden. Nicht von der kämpferischen und läuferischen... weiterlesen


24.08.2015 00:00 Uhr


Schwitzen für die Oberliga
Legen sich ins Zeug, um in der anlaufenden Saison gewappnet zu sein (v.l.n.r.): Stephan Groth, Jernej Stavbar (beide erste Männermannschaft), Christopher Tauche und Daniel Wunderlich (beide zweite Männermannschaft). Foto: Christian Jäger

Staßfurt l Den Aufstieg sicherte sich der VC 97 erst beim Abschlussspieltag - und er wurde gebührend... weiterlesen


22.08.2015 09:25 Uhr


Live-Ticker: Landesliga Nord

Stendal. Nachdem Saisonauftakt steht der zweite Spieltag auf dem Plan. Folgende Partien werden ab 15... weiterlesen


21.08.2015 08:15 Uhr
  • gefallen


Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Das ist juristisch gesehen Betrug!!! Ich war selbst im Stadion und habe einen Mitarbeiter am Bierstand gefragt, ob es denn Bier mit Alkohol ist, was er bejahte!!! Und für diese "Plörre", die ich bekam, musste ich auch noch 4 € (0,5 l) bezahlen! Eine Frechheit sondersgleichen. Ich persönlich habe mein Fazit gezogen, und werde bei den nächsten Spielen im Stadion kein Getränk mehr kaufen!!!

von grisule am 27.08.2015, 15:19 Uhr

Schon komisch, wie Leute (wie vom Land behauptet und im Artikel beschrieben) einerseits untertauchen aber andererseits anderen Flüchtlingen die Plätze wegnehmen. Soweit sie in den Unterkünften wohnen oder ihre Leistungen vom Amt abholen, sind sie sehrwohl greifbar. Hier sollen einfach zeitaufwendige (und damit geldintensive) Maßnahmen eingespart werden, indem man morgens um 3 Uhr von der Polizei abgeholt wird. Da muss jetzt jeder selbst entscheiden, ob dies als Grund ausreicht. Mich persönlich erinnert das an die Zeit vor 1945. Da Leute (zurecht) geächtet werden, welche Heime anzünden, sollte doch unser Staat nicht auf ähnliche Methoden zurückgreifen. Rechtstaatlichkeit kostet nunmal.

von momonoto am 26.08.2015, 21:25 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Rund um die Volksstimme


Facebook



Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen