• 4. Juli 2015



Sie sind hier:





Nachrichten Stendal


Stendal


"24 Stunden Stadtsee" / Teil 3: Von 14 bis 15 Uhr bei den Kartographen und Chemikern im Umweltlabor IHU

Ein Faible für Schutt und Schlamm

 Nur keine falschen Assoziationen: Katrin Damitz hat es hier nicht mit urologischen Proben zu tun, sondern bereitet Gewässerproben für die Untersuchung auf Schad- und Nährstoffe vor. | Foto: Nora Knappe

Für die Serie "24 Stunden Stadtsee" hat die Volksstimme zu jeder Stunde des Tages, von 12 bis 12 Uhr, einen anderen Akteur des Stadtsee-Lebens besucht und bei seinem Tun um diese Uhrzeit begleitet...mehr


Tangerhütterin Hella Buschendorf (25) kündigte den Job und tauchte in fremde Kulturen ein

Als Freiwillige nach Mittelamerika

 Präsente mit Fotos und Fingerabdrücken erinnern Kindheitswissenschaftlerin Hella Buschendorf an die Kinder, mit denen sie von Oktober bis Mai in Nicaragua und Costa Rica gearbeitet hat. | Foto: Birgit Schulze

Als Hella Buschendorf (25) nach drei Berufsjahren als Erzieherin in Tangerhütte ihren Job kündigte und zu neuen Ufern Richtung Mittelamerika aufbrach, da wird sich mancher über die junge Frau...mehr


Anzeige

120 Teilnehmer bei Fachtagung an Stendaler Hochschule / Schwerpunkt: Inklusion in Kitas

"Inklusion geht uns alle an"

 Tagung gestern im Audimax: Teilnehmer aus Kitas, Wissenschaft und Politik hörten zum Auftakt zwei Vorträge. | Foto: Nora Knappe

Wie Inklusion im Kita-Alltag gelingen kann, war Thema einer Tagung gestern an der Hochschule in Stendal. 120 pädagogische Fachkräfte, Wissenschaftler und Politiker kamen dabei ins Gespräch...mehr


3500 Euro Schaden bei Unfall

Stendal (psd) l Am Donnerstag entstand in Stendal in der Bahnhofstraße bei einem Zusammenstoß zweier Autos ein Sachschaden in einer Höhe von rund 3500 Euro...mehr


Verkehrskontrolle

Defektes Auto stillgelegt

 Foto: dpa

Stendal (jal) l Nach einer Verkehrskontrolle am Donnerstagabend in Stendal in der Frommhagenstraße legte die Polizei den Opel eines 40-Jährigen wegen großer Mängel still...mehr


Kita-Fachtagung

"Inklusion geht uns alle an"

 Prof. Anne Lequy: "Inklusion geht uns alle an." Foto: Nora Knappe

Stendal (nk) l Etwa 120 Teilnehmer hat eine Fachtagung des Kompetenzzentrums Frühe Bildung angezogen, die am Freitagmorgen an der Stendaler Hochschule begonnen hat...mehr


Schülerferienticket

Nach Naumburg, Dessau und quer durchs Land

 Naumburger Dom | Archivfoto: Volksstimme

Stendal (ta) l Dustin Bosse und Kari Weißnurich haben je ein Schülerferienticket gewonnen. Dustin Bosse möchte nach Naumburg oder Dessau fahren. Die Kinder von Kari Weißnurich können mit dem Ticket...mehr


Doppeldecker-Treffen in Stendal

Kiebitze steuern Borstel an

 Thomas Wojtalla (links) und Hans Bertram vom Stendaler Aero-Club freuen sich auf die anderen Doppeldecker-Piloten aus ganz Deutschland. Sie selbst nehmen mit ihren Kiebitz-Maschinen auch am Formationsflug teil. | Foto: Donald Lyko

Am Wochenende findet auf dem Flugplatz Borstel ein Treffen von Kiebitz-Doppeldeckern statt. Angemeldet haben sich mehr als 30 Piloten mit ihren "tollkühnen Kisten"...mehr


Stadtrat Stendal

Grüner Dahlke entscheidet sich für Linke-Fraktion

Stendal l In Sachen Fraktionsbildung im neuen Stadtrat sind in den vergangenen Tagen die Würfel gefallen. Im neuen Stadtrat, der sich am Dienstag, 21. Juli konstituieren wird...mehr


Informationsabend in Arneburg / Positive Resonanz auf Beschulung von Migrantenkindern ab August

Asylantenkinder auch im Verein integrieren

 Prof. Dr. Katrin Reimer-Gordinskaya, Lothar Riedinger und VG-Bürgermeister Eike Trumpf (r.) im Gespräch mit Eltern. | Foto: D. Schulze

Kinder von Flüchtlingsfamilien sind in der Grundschule Arneburg ab kommenden Schuljahr willkommen. Dies ist Tenor der Informationsveranstaltung zur Migrantenkinderbeschulung, die am Mittwoch stattfand...mehr


Seite
Pfeil
1  |  
2  |   3  |   ... 11  |   Pfeil

Anzeige

Stendal




Anzeige


Anzeige


Lokales



Stellenangebote in der Region Stendal

Stellenanzeigen in der Region Stendal Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Stendal und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Stendal finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Stendal

Immobilienanzeigen in der Region Stendal Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Stendal und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Stendal finden

Fahrzeugangebote in der Region Stendal

KFZ-Anzeigen in der Region Stendal Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Stendal und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Stendal finden

Trauerfälle in der Region Stendal

Traueranzeigen in der Region Stendal Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Stendal und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Stendal


Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Stendal





Bilder aus Stendal


Joker: Aftershowparty zum Abiball
Partybilder aus Stendal. Fotos: Blickwinkel

Stendal (hd) l Nach dem Abiball feierten die Stendaler Abiturienten im Joker weiter... weiterlesen


28.06.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


Alstom übergibt Hybrid-Lok
Vor der historischen Kulisse des 1873 gebauten Reichsbahnausbesserungswerkes (RAW) präsentierten die Mitarbeiter von Alstom Stendal gestern ihre umweltschonende und hochmoderne Hybrid-Lok, die an VW in Wolfsburg ausgeliefert wird. Fotos: Bernd-Volker Brahms

Stendal (ta) l Die in Stendal entwickelte und hergestellte Hybridlok H3 soll zum Verkaufsschlager... weiterlesen


24.06.2015 17:30 Uhr
  • Kamera


Beachparty in Seehausen
Partybilder aus Seehausen. Fotos: Philip Krahnert

Seehausen (hd) l Das Team vom Flash Club Osterburg war am Wochenende auf Tour... weiterlesen


21.06.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Gödecke: "Wir schießen einfach zu wenig Tore"
Michael Fraaß (links) schaffte im Schlussspurt mit Saxonia Tangermünde den Klassenerhalt.

Tangermünde l Saxonia Tangermünde hat kein gutes Jahr in der Fußball-Landesliga hinter sich... weiterlesen


04.07.2015 00:00 Uhr


Hild und Nagel ziehen verbessertes HSG-Team mit
Djamila Hild avancierte im Saisonverlauf zum Motor des Osterburger Teams.

Osterburg l In der schon vor einiger Zeit abgelaufenen Handball-Saison der Nordligafrauen hat die... weiterlesen


04.07.2015 00:00 Uhr


Karten sind vielerortserwerbbar

Havelberg (wse) l Für das Fußball-Freundschaftsspiel des FSV Havelberg (Landesklasse) gegen den 1... weiterlesen


04.07.2015 00:00 Uhr


Vier Altmarkteams spielen am "Teepott" im Sand
Elias Tembe (am Ball, hier ein Motiv aus dem Vorjahr) wird mit dem Stendaler Team, das sich dann "Sand im Getriebe" nennt, erneut am Turnier zu den Warnemünder Beachhandball-Tagen beteiligen.

Seehausen/Stendal (wse/kst) l Am heutigen Sonnabend um 10 Uhr beginnen am wunderschönen Warnemünder... weiterlesen


04.07.2015 00:00 Uhr


Wischer hat viele Topwerte zu bieten
Ganz wichtig, und deshalb zur "besonderen Zone" erklärt, ist bei jedem Triathlon der Wechselgarten von der Disziplin Schwimmen zum Radfahren.

Der Altmark-Triathlon in Hassel OT Wischer ist eine der traditionellsten Triathlon-Veranstaltungen... weiterlesen


03.07.2015 00:00 Uhr


Facebook



Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Bei solchen Aktionen auf anderen Ebenen wurde noch nie gespart, im Gegenteil. Wenn ich mal von mir ausgehe: Vorher gab es im Ort einen BM, der zwei Tage pro Woche Sprechtage hatte. Dann wurden die Gemeindeverwaltungen gezwungen, sich zusammen zu schließen und man fuhr 20 km bis dahin. Dann erfolgte die Zwangseingemeindung zur Kreisstadt und alles ging dahin und als sich die Landkreise zusammenschlossen, beträgt der Weg zur Verwaltung nun schon 90km. Alle Leute, die vorher vor Ort gearbeitet haben, machen die gleiche Arbeit nun an anderer Stelle. Gespart wird nichts. Millionen Blatt Papier gingen durch die Schredder, weil sich Bezeichnungen geändert hatten. Meinem Dorf ging es vorher sehr gut, weil viele Steuern örtlicher Unternehmen rein kamen. Nun muß man Schulden machen, weil die Gelder bei der Stadt landen und damit unsinnige Sachen bezahlt werden, wie z.b. einen Kinderspielplatz an der 4-spurigen Fernverkehrsstrasse. Wir waren, rein geschichtlich gesehen, ein weltbekanntes Fürstentum. Ich hätte doch nie diesen historischen Bezug aufgegeben, nur um den Herren der Landesregierung zu gefallen. Mit Thüringer Würstchen ist dann Schluß! Wer solch Volksbegehren zustimmt, lebt dann wohl in den ärmeren Region der drei Länder und erhofft sich ein paar Almosen von den anderen, die ihre Wirtschaft etwas geschickter gefördert haben.

von jacobi22 am 04.07.2015, 06:39 Uhr

Wenn ich nicht bekomme was ich möchte, dann spiele ich nicht mehr mit euch - so läuft das nun also nicht mehr nur im kindergarten, sondern auch in der politik ? wenn ihm das demokratische grundprinzip so fern ist und er lieber mit ständigen erpressungsversuchen seine inkompetenz ausgleichen möchte, dann soll herr bullerjahn doch gehen - einen mindestens gleichwertigen ersatz zu finden kann doch nicht schwierig sein ?

von realist54 am 03.07.2015, 13:14 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Rund um die Volksstimme


Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen