Osterfamilienfest, Halloweenfeier, Radtour und ein Malereinsatz – das alles sind Beispiele für die Aktivitäten der Nahrstedter Frauengruppe in diesem Jahr. Gäste sind stets willkommen.

Nahrstedt. Viel haben die Frauen der Nahrsteder Frauengruppe vor. Am Mittwoch trafen sie sich im Dorfgemeinschaftshaus, um die Aktivitäten des Jahres zu planen. Regelmäßig werden sich die Frauen einmal im Monat, jeweils am zweiten Mittwoch des Monats, treffen. Treffpunkt ist ab 19 Uhr das Dorfgemeinschaftshaus (ehemals Jugendklub). Darüber hinaus werden einige besondere Veranstaltungen stattfinden. Im Sommer wollen sich die Nahrstedterinnen auf das Fahrrad schwingen. Vielleicht wird es sogar eine Kutschfahrt geben. "Ob mit Kindern oder ohne werden wir noch entscheiden", berichtet Marion Zempel.

Beibehalten will die Gruppe die Tradition der Bastelabende im Frühling, im Herbst und zur Weihnachtszeit. "Diese Bastelabende geben auch jenen Nahrstedterinnen, die bisher noch nicht zu uns gekommen sind, Gelegenheit mitzumachen und wenn es ihnen bei uns gefällt wieder zu kommen", lädt Zempel ein.

Gruppe belebt die Geselligkeit im Ort

Und nicht nur mit ihren gemeinsamen Abenden sind die Frauen füreinander da. Ihre Gruppe belebt die Geselligkeit und Gemeinschaft im Ort. So können sich die Nahrstedter über zwei Höhepunkte in diesem Jahr freuen. Am Ostersonnabend richtet die Frauengruppe ein Familienfest aus. "Wir werden Aktivitäten für große und kleine Kinder anbieten", sagte Zempel. Wieder stattfinden wird das Halloweenfest am 30. Oktober. Dieses Fest fand im vorherigen Jahr großen Anklang bei den Einwohnern. Außerdem ist angedacht, im Juni ein Kinderfest zu organisieren. Aber nicht nur Feste stehen im Kalender der Frauen. Es soll auch gearbeitet werden. Im Frühling krempeln die Nahrstedterinnen die Ärmel hoch und nehmen im Dorfgemeinschaftshaus einen Tapetenwechsel vor. Wer mitmachen möchte, ist gern gesehen.

Das nächste Treffen ist am Montag, 24. Januar. Ein Yoga-Schnupperkurs steht auf dem Programm. Am 9. Februar feiern die Frauen Fasching.