Stendal (rab). Dass die Amerikaner auf verrückte Ideen kommen, ist ja nichts Neues mehr. So heiratete beispielsweise vor Kurzen ein Paar dort in einem Supermarkt.

Auch hierzulande wird es immer ausgefallener und ideenreicher. So auch am Sonnabend im Möbelhaus Porta bei der 6. Hochzeitsmesse. Ingrid Jankow, Standesbeamtin aus der Verbandsgemeinde Arneburg-Goldbeck, traute an diesem Tag um 13 Uhr ein junges Paar und fand in der Rede die passenden Worte. Viele Zuschauer verfolgten das einmalige Ereignis - eine Hochzeit im Möbelhaus.

Aber bei aller Professionalität und romantischen Atmosphäre: Es war nur eine nachgestellte Trauung. Schade, fanden viele Besucher.

Mandy Wiehetek (30) aus Iden und Sebastian Jordan (25)aus Dalchau, im wahren Leben seit vier Monaten zusammen, probten jedenfalls schon einmal, wie es sich anfühlt, "Ja" zu sagen und sogar traditionell den Baumstamm durchzusägen. Die Trockenübung klappte hervorragend, aber mit der richtigen Trauung wollen sich die beiden noch etwas Zeit lassen.

   

Bilder

Heiraten im Möbelhaus

Stendal (rab). Die Hochzeitsmesse im Stendaler Möbelhaus Porta lockte am Sonnabend etliche Schaulustige an. Ein Paar ließ sich zur Anschauung trauen.