Stendal (ge) l Als ein Sattelzug am Donerstag, 6. Februar, um 10.45 Uhr von der Bahnhofstraße in die Schönbeckstraße abbog, kam er dem dortigen Einbahnstraßenschild zu nahe. Der Auflieger des Lkw-Gespanns erfasste das Schild. Es knickte um. Der Lkw-Fahrer kümmerte sich darum nicht, fuhr weiter, wurde aber von Zeugen beobachtet, die sich das Kennzeichen notierten. Trotz dieser Hilfe gelang es der Polizei nicht, Fahrzeug und Fahrer im näheren Umfeld ausfindig zu machen. Es werde ermittelt, so die Polizei gestern.