Stendal (mr) l Unmittelbar nach den Winterferien werden an der Comenius-Schule weitere Konsequenzen aufgrund der öffentlich gewordenen Eskalation der Lesung des Autors Roman Grafe zum DDR-Unrecht beraten. Die umstrittene Reaktion einer Lehrerin wird auch Thema im Schulausschuss des Kreistages. Dessen Vorsitzende Edith Braun (SPD) kündigt an, bei der nächsten Sitzung am 18. Februar, zu der auch alle Schulleiter eingeladen sind, den Vorfall aufzugreifen. "Wir behandeln an dem Tag die Initiative ,Schulen mit Courage`. Dies passt bestens dazu." Mehr dazu in der nächsten gedruckten Ausgabe der Volksstimme und im E-Paper.