Stendal (mr). Die Diskussion um die Lesung des Autors Roman Grafe an der Comenius-Schule zum DDR-Unrecht und die umstrittene Reaktion einer Lehrerin beschäftigen jetzt auch die Landespolitik. Die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt für die Sitzung des Ausschusses für Bildung und Kultur am 19. Februar einen Bericht der Landesregierung "über DDR-Rezeption in Schulen in Sachsen-Anhalt im Allgemeinen und insbesondere über den Vorfall in der Comenius-Ganztagssekundarschule in Stendal".

Die Fraktion will zudem wissen, ob hier ein Einzelfall vorliegt oder ob dieses Beispiel "bei vielen Lehrerinnen und Lehrern weitverbreitet ist".

Mehr dazu in der nächsten gedruckten Ausgabe der Volksstimme und im E-Paper.