Stendal l Mit welchen Aktionen soll in diesem Jahr die Städtepartnerschaft zwischen Stendal und Lemgo mit Leben erfüllt werden? Um diese Frage ging es vor kurzem bei einem Treffen der Vorstände der Partnerschaftsgesellschaften aus Stendal und Lemgo. Die Versammlungen finden im jährlichen Wechsel statt, in diesem Jahr waren die Stendaler Gastgeber.

Bevor die Beratung im Restaurant M1 begann, stand ein Besuch im Dom auf dem Programm. Pfarrer Joachim Kaehler stellte den neuen Westflügel vor und die Nebenräume, zu denen der Cordatussaal und der Kapitelsaal gehören. Nicht ohne Grund wurde den Lemgoern der Stendaler Dom gezeigt. Der Rundgang sollte neugierig machen auf "Die Reformation in der Altmark" und die Einladung, den Besuch einer Lemgoer Reisegruppe unter dieses Thema zu stellen. Voraussichtlich am 27. September werden die Lemgoer mit einer Tagesfahrt Stendal besuchen.

Bereits im Mai werden Gäste aus der lippischen Partnerstadt erwartet. Denn am Pfingstwochenende möchten Mitglieder des Vereins Alt-Lemgo die Altmark mit dem Fahrrad erkunden. Am Abend könnte es nach jetzigen Planungen einen gemeinsamen Grillabend mit den Mitgliedern der Partnerschaftsgesellschaft der Hansestadt Stendal geben.

Und vielleicht gibt es auch noch musikalischen Besuch aus dem Lippischen, denn die Band "Mister Blues" könnte sich einen weiteren Auftritt in der Rolandstadt vorstellen. Bereits zweimal waren die Musiker in Stendal zu hören.

Bei Vortandstreffen in Stendal wurde der Dom besichtigt

Auch für 2014 stehen wieder Besuche in Lemgo auf dem Programm. Immer sehr beliebt sind Ausflüge zum Kläschen-Markt, dem Adventsmarkt in der Partnerstadt. Darum organisiert der Vorstand auch für dieses Jahr für den 6. Dezember eine Fahrt mit Übernachtung und einem Abstecher nach Detmold.

Bereits im Mai ist Stendal in Lemgo präsent, denn am 16.Mai eröffnet die Kaschade-Stiftung eine Bücher-Ausstellung. Daran werden auch Vorstandsmitglieder der Stendaler Partnerschaftsgesellschaft teilnehmen. Am Folgetag, 17. Mai, sind sie dann Gäste beim Hanse-Frühstück auf dem Lemgoer Markt.

Nicht nur die Stendaler stellten während der gemeinsamen Vorstandssitzung ihre Pläne für 2014 vor - dazu gehören unter anderem eine gemeinsame Fahrt an die Ostsee mit Freunden aus dem englischen Beverley, eine Radtour und eventuell ein Besuch in der polnischen Partnerstadt Pulawy.

Auch die Lemgoer haben einiges vor. So bereiten sie die 35-jährige Städtepartnerschaft mit Beverley (England) und Vandoeuvre (Frankreich) in diesem Jahr vor. Im kommenden Jahr feiert Lemgo den 825.Stadtgeburtstag und richtet aus diesem Anlass den westfälischen Hansetag aus.