Stendal (ge) l Im Oktober wurde die Ampel an der Schützenplatz-Kreuzung umgestellt. Der Verkehr in den Hauptstraßen soll besser fließen. Jetzt staut es sich zu Stoßzeiten in den Nebenstraßen.

Steffen Rathke (46) kennt das Problem, er steckt sogar jeden Morgen mittendrin, wenn er sein Kind gegen 8 Uhr mit dem Auto oder zu Fuß in die Kita bringt. "Vorher war es besser geregelt", bemängelt Rathke. Dass dadurch gefährliche Situationen entstehen, ist für den Familienvater das größte Problem. Er traue sich manchmal nicht mit dem Kinderwagen über die Kreuzung, wenn er den morgendlichen Weg zu Fuß zurücklegt. Mehr dazu in der nächsten gedruckten Ausgabe der Volksstimme und im E-Paper.