Stendal l Allerhand Leckereien tischten die sieben Kochlehrlinge aus Frankreich ihren altmärkischen Praktikumsbetrieben am Mittwoch in der Stendaler BBSI auf. Die Azubis des Lycee Albert Bayet Tours arbeiten vier Wochen in verschiedenen Gastronomiebetrieben der Altmark. Das Austauschprojekt mit der BBSI läuft bereits im neunten Jahr.

"Das Menü ist ein kleines Dankeschön für unsere Partnerbetriebe", sagt BBS-Gastronomiekoordinator Roy Nique. Einer der sieben Betriebe ist das Restaurant Exempel in Tangermünde. Seit vergangenem Jahr arbeitet dort sogar ein ehemaliger Praktikant aus Frankreich in der Küche, berichtet Exempel-Mitarbeiterin Ivonne Borstel. Kochazubine Melissa Meboua macht ihr Praktikum im Alten Brauhaus Tangermünde. Viele deutsche Wörter muss sie mit dem Handy nachgoogeln. "Hier wird mehr vorgekocht als in Frankreich", sagt die 18-Jährige. Am Mittwoch kochten sie und ihre Kollegen unter Anleitung zweier französischer Kochlehrer aus Tours. Manfred Hippeli vom Hotel- und Gaststättenverband lobte das Menü. "Der Altmark fehlen die Fachkräfte in der Küche. Ausländische Bewerber sind da eine gute Alternative."

   

Bilder