"In Stadtsee III muss sich einiges ändern. Stendal darf diesen Stadtteil nicht verwahrlosen lassen", meint Scharlyn Engel (16) aus Stendal.

"Meine Altmark 2020" ist eine crossmediale Jungwähleraktion der Volksstimme in der Altmark vor der Kommunalwahl am 25. Mai. Täglich kommt hier ein Erstwähler zu Wort. Wer mitmachen möchte: redaktion.stendal@volksstimme. Die Texte können auf dem Facebook-Auftritt der Volksstimme Altmark (www.facebook.com/vs.altmark) kommentiert werden.Freitag ging es um das Thema "Die Altmark für Unternehmen attraktiver machen". Dazu erreichten uns einige Kommentare auf Facebook:

Ingo Schulze: Warum sollte die Altmark attraktiv sein. Ohne Autobahn?

Stefanie Nicke: Attraktiv wäre mal eine vernünftige medizinische Grundversorgung! Denn, wenn zum Beispiel mal genügend Kinderärzte und Allgemeinmediziner vorhanden wären, dann würden sich auch mal junge Leute wieder auf dem Land niederlassen. Es steckt viel Potential in der Altmark. Ideen sind wohl auch genug vorhanden, nur ist es immer eine finanzielle Frage, den ersten Schritt zum Aufbau Altmark zu machen (...).