Wust (dly) l Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Donnerstag auf der Bundesstraße 188 auf Höhe Wuster Damm sind der Polizei 30 Raser ins Netz gegangen. Im Bereich der Messstelle sind 70 Stundenkilometer zugelassen. Ein Fahrer aus Berlin fuhr mit seinem Auto den Spitzenwert des Tages: 139 Stundenkilometer. Er muss nun mit zwei Monaten Fahrverbot, zwei Punkten und 440 Euro Bußgeld rechnen.