Stendal l In genau zwei Wochen wird das 47. Rolandfest eröffnet. "Wir stecken in den Startlöchern", sagte Nicole Pieper vom Veranstaltungsmanagement beim Pressegespräch am Mittwoch. Um 20 Uhr begrüßt Oberbürgermeister Klaus Schmotz (CDU) zusammen mit Roland und Ida das Publikum und dann beginnt das bunte Treiben auf der Marktplatzbühne mit Ausschnitten aus dem Musical "Ritter Roland". Höhepunkt auf der Hauptbühne wird der Auftritt von Heinz Rudolf Kunze am Sonnabend, 14. Juni, im Rahmen der Radio-SAW-Hit-Arena sein, die um 20 Uhr beginnt.

Stärkste Männer auf dem Marktplatz

Doch das Rolandfest hat bei weitem nicht nur die Bühne auf dem Marktplatz zu bieten. Die Musikerfabrik Frank Wedel gestaltet das Programm in der Sommerlounge auf dem Sperlingsberg. Dazu gehören Auftritte von Schülern, aber auch Bands wie Nobody Knows (Freitag, 20.30 Uhr) und Big Daddy (Sonnabend, 20.30 Uhr). Und auf dem Winckelmannplatz wird wieder der Mittelaltermarkt aufgebaut, auf dem Theater und Gaukelei, Kunsthandwerk und mittelalterliche Spiele präsentiert werden.

Bereits zum fünften Mal wird der Altmark-Cup im Strongmansport ausgetragen (Sonnabend, 13.30 Uhr). Auf dem Marktplatz werden die stärksten Männer Deutschlands erwartet, darunter auch die altmärkischen Athleten Matthias Hörning und Lars Schmidt vom ESV Lok Stendal. Baumstämme werden gestemmt, Autos angehoben und bis zu 350 Kilo schwere Radlader-Reifen bewegt.

Erstmals findet in diesem Jahr auf der Spielfläche hinter der Diesterweg-Sekundarschule ein Fußballturnier statt. "Das Netzwerk Integration durch Sport veranstaltet eine Hobby-Fußball-WM", erklärte Streetworkerin Kathrin Musold. In Anlehnung an die Weltmeisterschaft in Brasilien werden die Mannschaften nach Ländern benannt. Anmeldungen werden im MAD-Club, Telefon 03931/313792 entgegengenommen.

Sperrungen am 9. Juni

Das Rolandfest wirft seine Schatten bereits am Montag, 9. Juni, voraus. Dann wird der Parkplatz Wüste Worth gesperrt, wo die Schausteller ihre Geräte und Stände aufbauen. Der Markt wird ab Mittwoch, 11. Juni, 15 Uhr gesperrt, Sperlingsberg und Kornmarkt folgen am 12. Juni und am Freitag der Rest des Festgeländes in der Innenstadt.